Appell an Österreichs Tourismusunternehmen

Tourismus-Sektion nimmt zu politischer Lage Stellung - Offener Brief an alle Mitgliedsbetriebe

Wien (PWK) - Der österreichische Tourismus ist über die aktuelle politische Situation besorgt und möchte positiv darauf reagieren. Im Wege eines offenen Briefes an alle Mitgliedsbetriebe der Bundessektion Tourismus und Freizeitwirtschaft wird an die traditionelle Gastfreundschaft und das herzliche Verhältnis zu den in Österreich befindlichen Gästen erinnert. Gerade jetzt, wo dank einer ausgezeichneten Buchungssituation sehr viele in- und ausländische Gäste in den Tourismusorten weilen, bestehe eine ausgezeichnete Möglichkeit, im persönlichen Gespräch mit den Gästen die Situation wieder zu entspannen und zu entkrampfen.

Im folgenden der in den Fachmedien veröffentlichte Brief an die österreichischen Tourismusunternehmen im Wortlaut:
"Liebe Freunde und Kollegen,

Unvermutet findet sich unser Land wieder einmal unter schwerem Beschuss internationaler Medien und Regierungsvertreter.

Gerade wir, als Aushängeschild der österreichischen Wirtschaft, das zu mehr als zwei Drittel unserer Geschäftstätigkeit mit ausländischen Gästen verbunden ist, registrieren die Vorgänge von Umsetzung demokratischer Wahlergebnisse in eine ordentliche Regierung und vor allem deren Kommentierung im Ausland, mit Besorgnis.

Unsere einzige Reaktion darauf kann nur sein, in jedem einzelnen Unternehmen unsere Gäste mit besonderer Gastfreundschaft zu umsorgen, Aufklärung zu geben und damit unnötige Herabsetzungen unseres Landes hintan zu halten.

Wir sind Botschafter unserer Heimat Österreich!

Erweisen wir uns dieser Mission würdig. Verfallen wir nicht in Pessimismus und hilfloser Schuldzuweisung, an wen immer.

Mit unserer bekannt weltmeisterlichen Dienstleistung und Gastfreundschaft erweisen wir unserem Land den größten Dienst."

Der Brief ist unterzeichnet von Sektionsobmann Hansjörg Kröll, seinen Stellvertretern Walter Ender und Rainhardt Buemberger sowie von Syndikus Michael Raffling. (hp)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Bundessektion Tourismus und Freizeitwirtschaft
Syndikus Dr. Michael Raffling
Tel.: (01) 50105-3567Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK