LIF-Wien gegen Nord-Ost-Umfahrung

Hack: Öffentlicher Verkehr hat im 22. Bezirk Vorrang

Wien (OTS) Im Rahmen der heutigen Landtagssitzung sprach sich Michaela Hack, Planungssprecherin der Wiener Liberalen, erneut gegen die Nord-Ost-Umfahrung aus, da diese keine erkennbare Funktion habe. "Bei der geplanten Umfahrung muss als erstes die Funktion der Straße geklärt werden", forderte Hack.

Handelt es sich um eine Umfahrungsstraße für den Durchzugsverkehr? "Die Verkehrsbelastung aus den osteuropäischen Nachbarländern ist derzeit noch extrem niedrig und auch hohe Steigerungsraten in den nächsten Jahren rechtfertigen das geplante - sehr teure -Straßenprojekt in keinster Weise", so Hack.

Oder handelt es sich um eine Erschließungsstraße für bestehende und zu erweiternde Wohn- und Betriebsgebiete im 21. und im 22. Bezirk? "In diesem Fall sollte man sich überlegen, ob es tatsächlich notwendig ist, eine sechsspurige Bundesstraßenvariante zu wählen", kritisierte die liberale Politikerin. Außerdem sei die alternative Verwendung der aufzuwendenden Mittel für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs zu prüfen. Die von den Wiener Liberalen seit langem geforderte U2/5 nach Stadlau könnte aufgrund dieser budgetären Mittel um zwei Jahre früher fertig gestellt werden als dies Stadtrat Görg vorsieht.

Des weiteren sei es für die Wiener Liberalen nicht vorstellbar, dass eine hochrangige Straße durch einen Nationalpark, der den internationalen IUCN-Kriterien gerade noch entspricht, gebaut werde. Sowohl oberirdisch als auch unterirdisch würde die Schnellstraße massive Auswirkungen auf die Qualität des Nationalparks haben. Es würde zu einer Veränderung der Grundwasserströme kommen, die den Bestand der Aulandschaft akut gefährden würde.

"Aus unserer Sicht ist nur die Anbindung der B301 an die Donauuferautobahn sinnvoll und notwendig. Wir werden daher eine derartige Variante, die den Ausbau der Raffineriestraße voraussetzt, unterstützen. Eine Nord-Ost-Umfahrung ist nach dem jetzigen Informationsstand nicht notwendig und auch nicht vertretbar", so Hack abschließend.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81563Liberales Forum - Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW