BERU Vorstand startet Aktienrückkauf ots Ad hoc-Service: Beru AG <DE0005072102>

Ludwigsburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Der Vorstand der BERU
Aktiengesellschaft, Weltmarktführer in der Dieselkaltstarttechnologie, hat beschlossen, ein Aktienrückkaufprogramm zu starten. Das Unternehmen macht Gebrauch von der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 15. September 1999, die es ermöglicht, bis zu 10 Prozent der ausstehenden, eigenen Aktien zurückzukaufen.

Der Erwerb soll über die Börse erfolgen. Die Anteilsscheine können innerhalb einer Bandbreite von jeweils 7,5 Prozent über bzw. unter dem Mittelwert der Schlußkurse der letzten fünf Handelstage an der Wertpapierbörse Frankfurt erworben werden. Das Grundkapital der BERU Aktiengesellschaft ist in 10.000.000 Stückaktien eingeteilt.

Aktien als Akquisitionswährung Maßgeblich für den Rückkauf ist die niedrige Bewertung der BERU-Aktie bei gleichzeitig vorhandenen hohen Liquiditätsreserven und einem hohen erwirtschafteten Free, Cash Flow. Der Vorstand zieht die Möglichkeit in Betracht, die zurückgekauften Aktien als Zahlungsmittel für die weiteren Akqusitionsvorhaben der BERU AG einzusetzten. Nach der Übernahme des spanischen Hybridtechnologie-Spezialisten SIMESA, Bilbao und der Elektronischen Reifendruckkontrollsysteme Division der AMI Doduco GmbH, Pforzheim, in 1999, plant BERU auch in diesem Jahr, durch Unternehmens- und Produktlinienzukäufe sowie Joint Ventures nachhaltig zu wachsen.

BERU denkt zudem über ein Erfolgsbeteiligungsmodell mit Aktien für Mitarbeiter nach. Diese Aktien sollen ebenfalls über die Börse erworben werden.

Weitere Informationen unter:

BERU Aktiengesellschaft Investor Relations/Öffentlichkeitsarbeit Stephan Haas Tel: 07141/132-246; Fax: 07141/132-586 Email:
stephan.haas@beru.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI