Kamps AG plant Kauf von Quality Bakers - niederländische SB-Backwaren Erweiterung des Vorstandes um Zuständigkeit Internationales Geschäft ots Ad hoc-Service: Kamps AG <DE0006280605>

Düsseldorf (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Kamps AG hat neben der
Marktführerschaft im niederländischen Handwerkssegment durch die Bakker Bart Food Group, die seit Januar 1999 zu der Düsseldorfer Gruppe gehört, nun auch geplant, stärker in das SB-Backwaren- Segment der Niederlande einzusteigen. Rückwirkend zum 1. Januar 2000 soll Quality Bakers Europe BV mit Sitz in Gouda übernommen werden. Eine entsprechende Absichtserklärung ist von beiden Seiten unterzeichnet worden. Quality Bakers ist eine Bäckereigruppe, die sowohl verpackte Backwaren als auch halbgebackene Produkte, Teiglinge und Kleingebäck produziert und verkauft. Die Übernahmepläne werden den niederländischen Kartellbehörden zur Prüfung vorgelegt.

Quality Bakers hat 1999 einen Umsatz von rund 350 Mio DM erzielt. Quality Bakers verfügt bei rund 1.400 Mitarbeitern über 9 Produktionsstätten in den Niederlanden und einer in Frankreich. Die Kamps AG erreicht damit in den Niederlanden bereits eine vergleichbare Marktposition wie in Deutschland und wird allein dort ca. 600 Mio DM im laufenden Geschäftsjahr umsetzen.

Mit der Ausweitung des internationalen Geschäftes hat die Kamps AG auch eine weitere Anpassung im Vorstand geplant. Zum 1. März 2000 wird Drs Arent Fock sein Aufsichtsratmandat niederlegen und statt dessen in den Vorstand berufen werden. Fock hatte bereits seit 1993 enge Verbindung mit der Kamps-Gruppe und schon in der Vergangenheit mehrere Kontakte zu potenziellen Akquisitionskandidaten geknüpft und so vielversprechende Übernahmen vorbereitet. Er wird für das gesamte internationale Geschäft verantwortlich sein.

Der Vorstandsvorsitzende Heiner Kamps erläuterte: Es ist wichtig, dass wir mit unseren Expansionsplänen auch immer wieder die Management-Strukturen anpassen. Wir legen damit einen weiteren sicheren Grundstein für unser europäisches Wachstum.

Erst zum Jahresbeginn wurden Klaus Ostendorf und Werner Herterich (zuständig für das SB-Backwarengeschäft Deutschland) als ehemalige Wendeln-Geschäftsführer in den Vorstand berufen und ergänzen so Wolfgang Kröger (Handwerkssegment Deutschland) und Hiltrud Seggewiß (Finanzen).

Die Kamps AG rechnet in diesem Jahr mit einer noch höheren Dynamik bei Umsatz und Ertrag. Die Erlöse werden für 2000 mit 3,5 bis 4 Mrd DM (1999: 820 Mio DM) erwartet. Das Betriebsergebnis (EBIT) wird sich im Vergleich zu 1999 (48,5 Mio DM) zumindest verfünffachen.

Kontakt: Kamps AG Investor Relations Thomas Sterz (02 11) 53 06 34 61 Birgit Piazzoli (02 11) 53 06 34 60 Fax (02 11) 53 06 34 67 Internet http://www.kamps.de e-mail info@kamps-ag.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI