KNORR CAPITAL PARTNER AG beteiligt sich an Life Science- Handelsplattform Bioropa ots Ad hoc-Service: Knorr Capital Partner AG <DE0007686107>

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

- Internet-Broker für Forschungsreagenzien, Diagnostika und Spezialchemikalien - KNORR CAPITAL PARTNER-Beteiligung mit Medicis AG als Lead Investor - Vorstand von KNORR CAPITAL PARTNER begrüßt Rückzug von Gold-Zack

Die KNORR CAPITAL PARTNER AG baut ihr Beteiligungsportfolio im Wachstumsmarkt Life Sciences aus. Unter Führung der Medicis AG als Lead Investor erwarb das Münchner Venture Capital- und Beratungsunternehmen 12% an der Bioropa GmbH, Köln. Die auf Biotechnologie und Health Care spezialisierte Venture Capital-Gesellschaft Medicis AG, an der die KNORR CAPITAL PARTNER AG eine strategische Beteiligung von 40% hält, erwarb selbst weitere 14% an Bioropa. Dem Investoren- konsortium gehören ferner u. a. Bain & Company, München, an.

Bioropa: Internet-Handelsplattform für Forschungsreagenzien und Diagnostika

Bioropa betreibt eine Internet-Handelsplattform für Forschungsreagenzien, Diagnostika und Spezialchemikalien, die auf den europäischen Markt ausgerichtet ist. Die Gesellschaft konzentriert sich dabei auf den Sektor der biochemischen, pharmazeutischen und medizinischen Forschungseinrichtungen in Industrie und Wissenschaft, die hochspezialisierte Produkte von meist kleineren Anbietern benötigen. Der Handel dieser Produkte über das Internet verschafft den Ab- nehmern eine höhere Transparenz sowie eine deutliche Senkung des Beschaffungs- aufwandes, während die Hersteller ihre Vertriebskosten nachhaltig verringern können. Die Einbindung eines umfassenden Informationssystems ermöglicht die direkte Kommunikation zwischen Forschern und Herstellern, erlaubt den Zugriff auf wichtige Datenbanken und fördert so die Bildung einer wissenschaftlichen Online-Community in diesem Sektor. Das Management der Bioropa GmbH, das über langjährige internationale Erfahrung in der biochemischen Forschung und in den entsprechenden Zulieferindustrien verfügt, sieht dies als wesentlichen Wett- bewerbsvorteil an.

Rückzug von Gold-Zack stärkt Position bei institutionellen Investoren

Die KNORR CAPITAL PARTNER AG begrüßt die Tatsache, dass nach der Veräußerung der seitens der Gold-Zack AG, Mettmann, gehaltenen Beteiligung von 9% Klarheit über die zukünftige Anteilseignerstruktur der KNORR CAPITAL PARTNER AG her- gestellt worden ist. Die Vergrößerung des Streubesitzes insbesondere bei institutionellen Investoren entspricht dem ausdrücklichen Ziel des Vorstands. Zur Stärkung der Position bei institutionellen Anlegern werden weiterhin intensive Gespräche geführt, die nach dem Ausscheiden von Gold-Zack noch aussichtsreicher verlaufen dürften.

Ansprechpartner:

Max zu Hohenlohe Investor Relations KNORR CAPITAL PARTNER AG Rückertstraße 1 80336 München Telefon: (089) 54 35 6-0 Telefax: (089) 54 35 6-333 E-mail:max.hohenlohe@knorrcapital.de

http://www.knorrcapital.de

Der Vorstand

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI