Sensiva, Inc. geht Partnerschaft mit FreePen(R)-Hersteller Kanitech International A/S ein

Mountain View/Kalifornien (ots) - Kanitech meldet, dass sie die
von Sensiva(TM) Software betriebenen, innovativen, schnurlosen Computer Pointing Devices verkaufen wollen. Kanitech International A/S wird die von Sensiva, Inc. entwickelte, auf Gesten basierende Befehls- und Steuerungstechnologie in eine neue Generation von Computer Pointing Devices mit der Bezeichnung FreePen einbauen. Sensiva bietet allen PC- und Internet-Nutzern einen natürlichen Weg, schnell Zugang zu ihrem Internet-Browser zu bekommen, E-Mails zu versenden oder gleichzeitig in unterschiedlichen Anwendungen zu arbeiten, indem sie einfach Symbole mit ihrem Pointing Device zeichnen - wie z.B. "0" für "Dokument öffnen". Es handelt sich um eine brandneue Technologie, die die Nutzung von Anwendungen viel einfacher und schneller macht.

Immer mehr Unternehmen gehen eine Partnerschaft mit Sensiva ein, um so den Wert ihrer Produkte enorm zu erhöhen. FreePen Nutzer werden Vorteile aus dem Tempo und dem Spaß ziehen, alle ihre Anwendungen steuern zu können, indem sie einfach Symbole zeichnen. "Sowohl FreePen als auch Sensiva sind Technologien, die darauf ausgelegt sind, das Leben der Endanwender einfacher zu machen. Es war für beide Unternehmen eine natürliche Entscheidung, zusammen zu arbeiten und ein so überzeugendes Packet anzubieten", sagte David Dupouy, CEO von Sensiva Inc.

"Wir sehen die Sensiva-Technologie als eine Wertsteigerung für unsere Produkte an, die sehr gut zu unserer ergonomischen Pen Mouse passt, die es für unsere Kunden einfacher und schneller macht, Funktionen am Computer durchzuführen", sagte Jorgen Korsgaard Jensen, President und CEO von Kanitech International A/S. "Das beste daran ist die Möglichkeit, eigene Symbole über alle Anwendungen hinweg zu gestalten."

Sensiva vereinfacht und vereinheitlicht alle Software-Anwendungen sofort. Mit Sensiva müssen die Anwender keine unterschiedlichen Methoden lernen, um dieselben Aktionen in unterschiedlichen Anwendungen durchzuführen. User müssen nicht mehr viele Hotkeys oder Menüs über unzusammenhängende Software-Anwendungen hinweg erinnern oder benutzen - sie zeichnen einfach dasselbe Symbol, um dieselben Aktionen auszuführen: z.B. "Z" für Zoom in allen Grafik-Software-Programmen.

Preis und Lieferbarkeit
Sensiva wird ab Februar 2000 in 6 unterschiedlichen Sprachen geliefert, die von FreePen-Produkten unterstützt werden. In den USA kommt FreePen im Herbst diesen Jahres auf den Markt.

Über Sensiva Inc.
Sensiva Inc. steht in der Verpflichtung, den Nutzern von Internet und von Software-Anwendungen überall eine natürliche Anwendungsmethode zu bieten. Ihre Vision - einfachere Schnittstelle, einheitliche Anwendungen und erweiterbare Funktionalität - spiegelt Sensivas Bemühungen um innovative Produkte wider, die den weiter gehenden Bedürfnissen der Kunden gerecht werden. Sensiva Inc. hat seinen Sitz in Mountain View, Kalifornien. Weitere Informationen finden Sie auf www.sensiva.com.

Über Kanitech International A/S
Kanitech International hat den FreePen zusammen mit anderen Produkten entwickelt, um Computer-Eingabegeräte zu entwickeln, zu produzieren und zu verkaufen, die auf neuen, innovativen Lasertechnologien basieren. Diese Geräte sind neuartig und so gestaltet, dass sie dem Anwender bei seiner täglichen Arbeit ergonomischen Komfort bieten. Kanitech International A/S hat seinen Sitz in Dänemark. Weitere Informationen finden Sie auf www.freepen.com.

ots Originaltext: Sensiva Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Für die Redaktionen:
Joanna Chan, Press@sensiva.com
Tel. (USA) 650 938 6051, Fax: 650 938 5748
www.sensiva.com oder
Kanitech International A/S, Annette Larsen, Al@kanitech.dk
Tel. +45 75 54 09 32, Fax: +45 75 54 03 75

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/06