Kunsthalle Wien: Becket und Nauman

Wien, (OTS) Zwei Künstler, die die Literatur und die Kunst unseres Jahrhunderts wesentlich geprägt haben, Samuel Becket und Bruce Nauman, stellt die Kunsthalle Wien in einer Ausstellung nebeneinander, zueinander, gegeneinander. Manuskripte und Aufzeichnungen von Becket-Stücken, Zeichnungen und Videos von Nauman lassen Parallelitäten, gemeinsame Ansatzpunkte beider Künstler in den Fragen nach dem Leben, seiner Sinngebung, in der Illusions- und Kompromisslosigkeit ihres Schaffens erkennen. Die Ausstellung ist vom 4. Februar bis 30. April, täglich von 10 bis
18 Uhr, Donnerstag von 10 bis 22 Uhr zu sehen, ein Begleitprogramm mit einer Reihe von Veranstaltungen ergänzt die Schau.****

Die Werke des Schriftstellers Samuel Beckett und des
Künstlers Bruce Nauman zählen zu den einflussreichsten der Moderne. Gemeinsam ist beiden die elementare Auseinandersetzung
mit Körper und Raum. Kompromiss- und illusionslos stellen sie sich die Frage nach dem Menschsein in der heutigen Zeit. Mit der Ausstellung wird erstmals der Versuch unternommen, diese zwei in ihrer Einzigartigkeit und Intensität höchst komplexen Künstler in einem räumlich-gedanklichen Gefüge zusammenzubringen.

Die Ausstellung fordert die Besucher auf, geistige Zwischenräume und Atmosphären zu erspüren. Naumans "denkende Zeichnungen" zu lesen, sich seinen Räumen zu öffnen, und sich auf die visuelle und räumliche Welt von Becketts "Transkriptionen des Unmöglichen" einzulassen.

Erstmalig werden für Wien wichtige Werkblöcke von Manuskripten Samuel Becketts aus den Archiven entlassen, u.a. die sechs Notizbücher des Romans "Watt". Hier wird sichtbar, wie stark Beckett visuell und konzeptuell beim Schreiben dachte.

Von Bruce Nauman werden an die fünfzig Zeichnungen aus Werkphasen von 1966 bis 1984 zu sehen sein, außerdem Skulpturen
und Installationen wie "Dream Passage II". Eine Weltpremiere ist
die Präsentation der großen Installation "False Silence" von 1975, eine zentrale Arbeit Naumans, die anlässlich der Ausstellung zum ersten Mal aufgebaut wird. Filme und Videos von Nauman sowie Becketts Produktionen für das Fernsehen und Radio und sein
einziger Film "Film" mit Buster Keaton bilden einen weiteren Schwerpunkt. (Schluss) gab/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 854
e-mail: gab@gku.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK