JG-NÖ Laimer: Viel geprüftes Österreich - Schwarz - blau Weichenstellung in eine düstere Zukunft

Nach den Ereignissen der letzten Tage ist die Passage unserer Bundeshymne "Viel
geprüftes Österreich" leider aktueller denn je.
Der Vorsitzende der Jungen Generation in der SPÖ-NÖ Robert Laimer ist der
Überzeugung, dass dieser bewusst verursachte, massive Rechtsruck in Österreich vor
allem den jungen Menschen schaden werden, da die internationale Ächtung sicherlich keine kurzfristige sein wir. Im Ausland zu arbeiten wird in Zukunft ungleich schwieriger.

Auch der Sozialdemokratie sei in das Stammbuch geschrieben: "Keine Koalition mit den nationalen Freiheitlichen". Die Junge Generation in der SPÖ ist mit der Politik des Parteivorsitzenden Viktor KLIMA in bezug auf die Haider-Freiheitlichen sehr zufrieden. Früher, jetzt und vor allem in Zukunft wird dieser Weg als absolut richtig erweisen, ist Robert Laimer überzeugt.

Von vier Parteien Österreichs sind nur mehr zwei, nämlich die Sozialdemokratie und die Grünen international anerkannt, meint Laimer und appelliert abschließend an den Herrn Bundespräsidenten keine Koalition der Isolation zuzulassen.

Kein Schlüssel für Schüssel in das Bundeskanzleramt.
(schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55

JG - NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN