Im Rahmen der "Ab Hof"-Messe in Wieselburg

Fachexkursionen zu Bauern und Direktvermarktern

St.Pölten (NLK) - Im Rahmen der "Ab Hof"-Messe in Wieselburg vom 25. bis 28. Februar, der Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarkter, wird auch heuer wieder ein besonderes Service für Gruppen geboten: Der Verein "MOSTVIERTEL INCOMING" organisiert Fachexkursionen zu bäuerlichen Betrieben und Direktvermarktern im Mostviertel. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, interessante und erfolgreiche, größtenteils von der EU geförderte Projekte vor Ort kennen zu lernen.

Zu den Paradebetrieben des Mostviertels zählen unter anderem eine Ölmühle in Neuhofen an der Ybbs, die sich zum Ziel gesetzt hat, Ölfrüchte wie Raps, Soja, Sonnenblumen, Mohn und Leinsamen selbst anzubauen, zu verarbeiten und zu vermarkten, sowie eine Arbeitsgemeinschaft zur Gemüsevermarktung in Großküchen in Wieselburg. Fünf Biobauern haben 1996 diese ARGE gegründet und beliefern vor allem 32 Pensionisten- und Pflegeheime in Wien mit frischem Obst und Gemüse. Auch die Mostgalerie in Stift Ardagger, deren Hauptziel es ist, die Mostbirnbaum-Bestände in der Region zu sichern, die Staudenmühle in Neuhofen an der Ybbs, die ARGE Mostbirnladen in Stephanshart sowie eine Reihe weiterer Betriebe und landwirtschaftliche Bildungs- und Forschungsstätten können besucht werden.

Nähere Informationen sind beim Verein "MOSTVIERTEL INCOMING" in 3261 Wolfpassing, Telefon und Fax 07488/71980 bzw. 0676/3168283, zu erhalten. Auch Reservierungen werden unter diesen Telefonnummern entgegengenommen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK