New Flexies versus Blue Chips: Nachhaltiger Unternehmenserfolg mit Corporate Coaching (R) - BILD (web)

Wiener Neudorf (OTS) - Die Konsequenzen aus dem Umbruch an den Weltbörsen

Der Faktor Wissen übertrifft im anbrechenden Informationszeitalter zunehmend die Bedeutung von Kapital und Arbeit. Der Beweis: An den Weltbörsen läuft der "Neue Mark" den traditionellen "Blue Chips" davon. New Flexies - junge, wendige Unternehmen - wie AOL und Yahoo lassen IBM und General Electrics & Co alt aussehen.

Trotzdem geben erst wenige heimische Unternehmen der Software Wissen den gleichen Stellenwert wie der Hardware Kapital und Arbeit. Verkrustete Strukturen und Sicherheitsdenken behindern oft genug den notwendigen Aufbruch in die neue Flexibilität.

Doch "weder US-Dollar, Euro und Yen werden die wichtigsten Währungen des 21. Jahrhunderts sein, sondern das Know-how der Mitarbeiter und dessen Management," folgert Dr. Frank Lichtenberg, Österreichs führender Experte auf dem Gebiet Corporate Coaching (R), aus dem Umbruch an den Weltbörsen.

Das Corporate Coaching (R)-Programm aktiviert nicht nur das Know-how aller Mitarbeiter, sondern zusätzlich auch deren Schaffensfreude.

Mobilisierung des gesamten Wissens im Unternehmen

Über vier Milliarden Schilling investieren österreichische Unternehmen jährlich in die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. In den meisten Fällen jedoch ohne nachhaltigen Erfolg, weil die Maßnahmen meist isoliert, ohne Einbindung aller Firmenbereiche durchgeführt werden. Mit Corporate Coaching (R) hat Lichtenberg ein neues, effizientes System entwickelt, das die Steigerung des Unternehmenserfolges durch Ausrichten sämtlicher Mitarbeiter auf ein bestimmtes Ziel bewirkt. Corporate Coaching (R) mobilisiert das Wissen und das Können im gesamten Unternehmen und münzt es um in entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Corporate Coaching (R) baut auf der Tatsache auf, daß es in jedem Unternehmen einige herausragende Mitarbeiter gibt. Die von Dr. Lichtenberg entwickelte Methode findet diese Zugpferde heraus und sorgt dafür, daß sie zu Identifikationsfiguren für alle Mitarbeiter werden.

Managementkultur für Unternehmen auf der Überholspur

Der Zusatznutzen für die Klienten: Corporate Coaching (R) verringert die Beratungskosten, weil die Mitarbeiter wesentliche Trainingsfunktionen übernehmen und in Zukunfts-Workshops selbständig Projekte entwickeln.

Die Beratungstätigkeit - Dauer sechs bis 24 Monate erfolgt streng ergebnisorientiert.

Bedeutende Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Versicherungen und Banken - wie etwa die Generali Versicherung oder die Tiroler Sparkasse - haben die Faszination der Überholspur bereits entdeckt und lassen ihre Mitarbeiter von Dr. Frank Lichtenberg und seinem Team coachen.

Vervierfachung des Umsatzes auf 100 Millionen

1992 hat Dr. Frank Lichtenberg (44) sein Unternehmen gegründet. Als geprüfter Unternehmensberater ist er heute mit 14 Coaches in Österreich Marktführer für firmenspezifische Konzepte der Mitarbeiterentwicklung. Jeder Coach muß mindestens fünf Jahre Praxiserfahrung im Verkauf haben und ist verpflichtet, in die persönliche Weiterbildung jährlich mindestens 25 Tage zu investieren.

Das von der Wirtschaftskammer Österreich notariell zertifizierte Unternehmen strebt an, den derzeitigen Honorarumsatz von 25 Millionen Schilling (1,8 Millionen EUR) in den nächsten fünf Jahren zu vervierfachen.

Franchisepartner gibt es bereits in Budapest und Prag. Der nächste Expansionsschritt geht nach Deutschland.

(siehe auch APA/AO - Original Bild Service)
Bild auch auf APA/OTSweb abrufbar: http://www.ots.apa.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Frank Lichtenberg,
Tel.: 02236/27 990
Die Beratungsgruppe Fritz Fuchs
Tel.: 01/712 34 31

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS