Toys International COM gibt die Umsatzzahlen für den Dezember- Zeitraum bekannt ots Ad hoc-Service: Toys Intl.com Inc. <USU892431060>

Dreieich - (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die an der Frankfurter Börse im SMAX-Segment notierte Toys International COM (Toys International) gibt die Umsatzzahlen für die an 31. Dezember beendeten 3 - und 9 Monatsperioden bekannt.

Basierend auf dem gewichteten vierteljährlichen Durchnitts-Wechselkurs US$/DM erreichte Toys International eine Gesamtumsatz von ca. DM 28,1 Millionen für das am 31.12.99 beendete Quartal. Dies bedeutet eine Steigerung von DM 9,9 Millionen oder 54,7% im Vergleich mit den Umsätzen, die im gleichen Quartal 1998 erzielt wurden. Die weltweiten Internet- Umsätze im Quartal betrugen über DM 1,7 Millionen.

Toys International erreichte für die 9 Monate bis 31.12.99 Gesamtumsätze von DM 47,5 Millionen. Dies bedeutet eine Steigerung von ca. DM 14,4 Millionen oder 43,5% verglichen mit den Umsätzen im gleichen Zeitraum 1998. Die weltweiten Internet-Umsätze für den 9-Monats-Zeitraum betrugen ca. DM 2,0 Millionen.

Die nachstehende Tabelle stellt die Umsätze von Toys International dar, basierend auf historischen Wechselkursen US$/DM (in diesem Fall hat sich der Dollar gegenüber der DM gefestigt, was die Umsätze der Firma erhöht, wenn sie in DM dargestellt werden):

Umsätze in DM per Quartal zum 31.12.
1999 1998
Ladenumsätze 26,399,527 18,181,519
Globale Internet-Umsätze 1,719,033 -
Total 28,118,560 18,181,519

Zunahme in DM 9,937,041
Zunahme in % 54.7%

per 9 Monate zum 31.12
1999 1998
Ladenumsätze 45,473,516 33,082,023
Globale Internet-Umsätze 1,986,957 -
Total 47,460,473 33,082,032

Zunahme in DM 14,378,450
Zunahme in % 43.5%

Richard Brady, Präsident der Toys International sagte: "Wir freuen uns, dass wir in der Lage waren, eine Zunahme in dieser Höhe zu erzielen, obwohl die verbesserte US-Webseite zu spät kam, um zu den Verkäufen während der Feriensaison beizutragen und es dieses Mal kein sehr populäres Ferienspielzeug wie Furby oder Beanie Baby gab. Wir glauben, dass wir im laufenden Jahrunsere Umsätze weiter steigern können, weil wir kürzlicheinige unserer Mittel in den Kauf einer beträchtlichen Menge von hochwertigem Spielzeug zu weit herabgesetzten Preisen investiert haben. Diese Einkäufe sollten sich in einer zusätzlichen Umsatz-Steigerung mit hohen Bruttomargen niederschlagen. Ausserdem bleibt die Firma bei ihrer Strategie, die e-commerce Aktivitäten in Kontinental-Europa weiter auszudehnen".

Kontaktadresse in Deutschland:

Klaus Goz, Ausbau und Entwicklung Europa
Toys Intemational.de GmbH
Otto-Hahn-Str. 48
63303 Dreieich
Tel.: 06103-403720
Fax.: 06103-4037259

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI