Lobster Technology Holding erwartet schwächere Halbjahreszahlen und revidiert Prognose für das Geschäftsjahr 1999/2000 ots Ad hoc-Service: Lobster Technology Hold. <DE0005082903>

Berlin (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Der Vorstand der Lobster Technology
Holding WKN 508 290 gab heute vorläufige Ergebnisse für das erste Halbjahr 1999/2000 bekannt. Danach beträgt der konsolidierte Umsatz der Gruppe DM 18,0 Mio. und das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern DM 6,3 Mio. Einschließlich außerordentlicher Erträge in Höhe von DM 2,5 Mio. wird der Nettoverlust für das abgelaufene Halbjahr von Juli bis Dezember 1999 bei rund DM 5,0 Mio liegen. Auf Basis dieser Zahlen erwartet die Gesellschaft nunmehr einen Jahresumsatz in 1999/2000 von ca. DM 40-45 Mio bei einem operativen Verlust von etwa DM -7 Mio. Darüber hinaus werden einmalige Restrukturierungsaufwendungen in im Detail noch unbekannter Höhe das Nettoergebnis nachteilig beeinflussen, so daß insgesamt mit einem Nettoverlust in der Größenordnung von DM 10,0 Mio. gerechnet werden muß. Ursachen für die enttäuschenden Resultate liegen vor allem in einer Abschwächung des Reseller-Geschäfts der Tochter Lobster Computer Concept zum Ende des 2. Quartals, die maßgeblich auf das konservative Einkaufsverhalten von Kunden vor dem Jahrtausend wechsel zurückzuführen ist, sowie in der verzögerten Markteinführung der LXCO-Produktreihe in Folge des Ausstiegs der IBM-Tochter Mylex aus dem gemeinsamen JointVenture. Thomas Strobl, seit 01.02.2000 neuer Finanzvorstand des Unternehmens, meinte dazu: "Die Ergebnisse des ersten Halbjahres liegen insgesamt deutlich unter Plan und lassen damit kaum Raum für Beschönigungen. Wir werden uns nunmehr primär darauf konzentrieren, kurzfristig unsere Kosten in Einklang mit der Umsatzentwicklung zu bringen und die Liquidität des Unternehmens weiterhin sicherzustellen. Darüber hinaus werden wir unser Business Modell effizienter gestalten und mittelfristig profitables Wachstum über eine wesentlich fokussiertere Strategie verfolgen. Die dazu notwendigen Maßnahmen werden derzeit erarbeitet und bereits in den nächsten Wochen vorgestellt." Das Unternehmen veröffentlicht seine Halbjahreszahlen am 25.02.2000. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Lobster Technology Holding AG

Thomas Strobl, CFO Zimmerstr. 69, D-10117 Berlin Tel.: +49 (0) 30/8 96 72-3 09 Fax: +49 (0) 30/8 96 72 -3 59 e-Mail:
relations@lobster-ag.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI