Scheibner: Widersprüchliche Aussagen Kostelkas

SP-Klubobmann gab selber zu, daß sein Verlangen nicht konform mit der Geschäftsordnung ist

Wien, 2000-02-02 (fpd) - Peter Kostelka habe selbst zugegeben, daß sein Wunsch auf Abhaltung einer Diskussion im Hauptausschuß über die aktuellen außenpolitischen Reaktionen nicht der Geschäftsordnung entspreche, stellte heute der freiheitliche Klubobmann Herbert Scheibner zu den widersprüchlichen Äußerungen des SPÖ-Klubobmannes fest. Es habe aber in der laufenden Diskussion eine Einigung gegeben, daß sich der EU-Ausschuß ehebaldigst mit dieser Frage beschäftigen werde. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 / 5620

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC