Neubauer VP-Klubobmann: Eklat um Grüne bei Bezirksvertretungssitzung

Grüne Schimpftiraden führten zu Sitzungsunterbrechung

Wien (ÖVP-Klub) Bestürzt über die Diktion einiger Grün-Mandatare in der gestrigen Sitzung der Neubauer Bezirksvertretung zeigte sich heute der Neubauer VP-Klubobmann, Dr. Thomas SCHARF. Absolut unqualifizierte Schimpftiraden einger GA-Mandatare führten zu einer sofortigen Sitzungsunterbrechung.***

"Persönliche Beleidigungen unqualifiziertester Art und Weise sind sonst nur in totalitären Regimen Gang und Gäbe. Die Volkspartei wird nicht zulassen, daß eine derartige Diktion Einzug in offizielle Gremien der Stadt Wien Einzug hält", stellte SCHARF klar. "Die Grünen am Neubau sind aufgefordert, die Mindeststandards des politischen Stils in einer Demokratie einzuhalten." Die Kritik der Grünen an einem gestern gestellten FP- Antrag bezeichnete SCHARF auch inhaltlich als "maßlos überzogen".

Der gestrige Antrag im Wortlaut:

Betreff: U-Bahn-Station Neubaugasse

"Die zuständigen Stellen werden aufgefordert, dafür Vorsorge zu treffen, geeignete Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, um die Sicherheit im Bereich der U-Bahn-Station Neubaugasse wieder zu gewährleisten." (wörtliche Wiedergabe des FPÖ-Antrages)

SCHARF forderte die Neubauer Grünen auf "kühlen Kopf zu bewahren und sich der Sachpolitik für die Neubauer Bevölkerung zu widmen.***

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Daniel KOSAK (Pressesprecher)
Tel.: (01) 4000 / 81 915
Fax: (01) 4000 / 99 819 15
E-mail: presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.at

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/VPR