Atrix Laboratories ernennen M. Pelles zum Vice President of Sales and Marketing für europäische Aktivitäten

Frankfurt/Main (ots-PRNewswire) - Atrix Laboratories, Inc.,
(Nasdaq: ATRX), haben bekannt gegeben, dass Magnus Pelles zum Vice President of Sales und Marketing für ihre europäischen Akvitivitäten ernannt wurde.

Pelles verfügt über eine mehr als 27-jährige Erfahrung in der europäischen Pharma- und Dentalindustrie und war vor seinem Eintritt bei Atrix bei Biora AB, einem multinationalen Unternehmen für Dentalprodukte mit Sitz in Schweden, als Managing Director und CEO für Deutschland, Österreich und die Schweiz tätig. Bei Atrix wird er für deren neue Vertriebs- und Marketingaktivitäten in Europa, mit Sitz in Frankfurt/Main, verantwortlich sein.

"Ich freue mich sehr, in das Atrix-Team einzutreten", sagte Pelles. "Auf Grund meiner Erfahrungen dürfte ATRIDOX(TM) zu einem führenden Produkt für die Behandlung von Erkrankungen des Kiefers in Europa werden. Dieses neuartige Produkt stützt sich auf das wissenschaftlich vernünftige Prinzip, die pharmazeutische Zahnheilkunde zur Behandlung der Periodontitis einzusetzen, und die hervorragenden Ergebnisse einer kürzlich abgeschlossenen europäischen Studie bestätigen, dass keine andere Behandlung so einfach und wirksam bei der zahnmedizinischen Routinereinigung eingesetzt werden kann. Diese einfache Kombinationsbehandlung ist genau das Richtige für eine bessere Kontrolle über diese weit verbreitete und potentiell schwere Erkrankung."

Atrix hat vor kurzem über das dezentralisierte Verfahren der gegenseitigen Anerkennung in der EU in 11 europäischen Ländern die Genehmigung zur Vermarktung von ATRIDOX (Doxycycline) 8,8 % im Rahmen des ATRIGEL(R) Verabreichungssystems - seinem innovativen Antibiotikum für die Behandlung von Erkrankungen der Wurzelhaut -erhalten. Das Unternehmen erwartet die Einführung dieser schnellen, einfachen und praktisch schmerzfreien Therapie in einer Reihe von EU-Mitgliedsländern für Anfang Juni, nachdem die Marktzulassungen in den einzelnen Ländern erfolgt sind.

"Magnus Pelles ist unsere erste Führungskraft außerhalb der Vereinigten Staaten, und wir freuen uns, mit ihm bei der Durchführung unserer ATRIDOX Einführungsstrategien in ganz Europa zusammen zu arbeiten", sagte David Bethune, Vice Chairman und CEO von Atrix. "Er ist wegen seiner Kenntnisse der europäischen Märkte, seiner Erfolgsgeschichte bei der Einführung neuer Aktivitäten und wegen seiner breiten Erfahrungen in der Lieferung von Arzneimitteln ebenso wie im Marketing von Dentalprodukten, auch für die Behandlung periodontaler Erkrankungen, ideal für diese wichtige neue Position geeignet."

Der gebürtige Schwede begann seine Karriere als Außendienstmitarbeiter von Dumex AS, einem Pharmaunternehmen mit Sitz in Dänemark. 1988 wurde er Managing Director und CE0 der deutschen Niederlassung und übernahm die Verantwortung für die Schaffung neuer Aktivitäten. 1992 wurde er International Marketing Director bei Dumex in Kopenhagen, wo er eng mit der Forschung und Entwicklung zusammen arbeitete, um die Arzneimittel-Verabreichungssysteme durch die Entwicklung und Einführung neuer verschreibungspflichtiger und verschreibungsfreier pharmazeutischer Produkte - darunter die lokale Behandlung der Periodontitis - finanziell voll zu nutzen. 1995 trat er bei Biora ein, wo er die Aktivitäten in Deutschland und Österreich ausweitete und eine neue Niederlassung in der Schweiz gründete.

Atrix Laboratories, Inc. ist ein internationales Arzneimittelunternehmen mit Hauptsitz in Fort Collins, Colorado, USA, das sich mit der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung zahnmedizinischer, medizinischer und tiermedizinischer Produkte befasst. Sein erstes großes Produkt - ATRIDOX - für die Behandlung chronischer Periodontitis bei Erwachsenen, befindet sich zur Zeit auf dem amerikanischen Markt und wurde vor kurzem in einer Reihe anderer Länder zugelassen. Das Unternehmen arbeitet außerdem an der Kommerzialisierung von patentierten und frei verkäuflichen Arzneimitteln unter Einsatz ihres patentierten, aktuellen und über die Schleimhäute wirkenden Arzneimittel-Verabreichungssystems. Weitere Informationen über Atrix Laboratories Inc. sind auf der Website auf http://www.atrixlabs.com zu finden.

Bei den Angaben in dieser Pressemeldung, die nicht historischer Art sind, handelt es sich um zukunftsbezogene Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsbezogenen Aussagen unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse auf Grund einer Reihe von Faktoren, wie u.a. die Nachfrage nach dem Produkt, die Preisgestaltung, die Marktakzeptanz, veränderte wirtschaftliche Bedingungen, Risiken bei der Produkt- und Technologieentwicklung, die Auswirkungen der Bilanzierungspolitik des Unternehmens und andere, in den in Abständen der Securities and Exchange Commission vorgelegten Unterlagen des Unternehmens aufgeführte Risikofaktoren - erheblich von den derzeitigen Erwartungen abweichen.

ots Originaltext: Atrix Laboratories Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Amy Reese, Tel. (USA) 970-482-5868 oder
Barb Palombo, Tel. (USA) 847-382-7404,
beide für Atrix Laboratories, Inc.
/Website: http://www.atrixlabs.com/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE