Branchenführer schaffen Mobile Wireless Internet Forum / Service Provider und Anbieter arbeiten gemeinsam an der Zusammenlegung von Funk und Internet

Cannes/Frankreich (ots-PRNewswire) - Das Mobile Wireless Internet Forum (MWIF), ein Forum, das sich auf eine beschleunigte Anwendung offener, internet-gestüzter Normen für mobile Funknetze konzentriert, hat seine Gründung bekannt gegeben. Seine Gründungsmitglieder sind Alcatel, Bell Atlantic Mobile, Celletra, Cisco Systems, Compaq, Converse Network Systems, DDI Corporation, Ericsson, Fujitsu, Hewlett-Packard, Hitachi, Hyundai Electronics, IMB, IP Mobile, KPMG Consulting, LG Information and Communications Ltd., Lucent Technologies, Malibu Networks, Microsoft, Motorola, NEC, Nokia, Nortel Networks, Orange, Portal Software, Qualcomm, Samsung Electronics, Sharp Corporation, Siemens, SK Telecom, Solect, Sony, Sprint PCS, Sun Microsystems, Synacom Technology, Tekelec, Telcordia, TELOS Technology, Telstra, Telesystem International Wireless (TIW), Toshiba, 3Com, Vodafone AirTouch und WIND.

MWIF wird Service Providern und Anbietern ein Forum bieten, um Themen im Zusammenhang mit der Entwicklung von Schlüsselspezifikationen gemeinsam zu erkennen und zu lösen und um die frühzeitige Implementierung von Internet Protocol (IP) Funknetzen möglich zu machen. Diese Spezifikationen werden eine gemeinsame Infrastruktur sowie Serviceleistungen ermöglichen, die von einer Luftschnittstelle unabhängig sind und die nahtlose Integration des mobilen Telefonierens mit nicht-traditionellen, IP-gestützten Diensten, wie Daten-, Sprach-, Video- und Multimedia-Anwendungen möglich machen.

"Wir glauben, dass IP die Antwort für Multiservice-Netze darstellt, weil es in der Lage ist, in der Zukunft eine einheitliche Technologie für Sprache und Funk-Internet-Services zu liefern. Die Kosten für den Einsatz von Standard-Internet-Elementen sind ebenfalls drastisch niedriger, und die Service Provider können angesichts offener Standards und Schnittstellen großen Nutzen aus dem Mehrfachangebot unterschiedlicher Anbieter ziehen", sagte Dean Sirovica, Interim Board President und Chairman, MWIF (Vodafone AirTouch, Director of Global Technology). "Das Mobile Wireless Internet Forum wird es den Betreibern ermöglichen, auf effiziente Weise geografisch in die weitverzweigten Netze der Neuen Welt vorzudringen."

Die vom MWIF entwickelten Spezifikationen werden den traditionellen Normenausschüssen und anderen Industriegruppierungen zur Verfügung gestellt werden. Das MWIF wird auch daran arbeiten, dass die entscheidenden regionalen und internationalen Normengruppen die Forderungen erfüllen, die die Betreiber weltweit als ausschlaggebend für einen frühzeitigen und wirtschaftlichen Einsatz mobiler IP Funknetze ansehen.

"Das MWIF wird einen einzigen, vereinheitlichten Ansatz für alle bestehenden Normungsausschüsse - wie die International Telecommunications Union (ITU), die Internet Engineering Task Force (IETF) und die beiden Third Generation Partnerschip Projekte (3GPP und 3GPP2) - unterstützen", sagte Professor Paul Reynolds, Interim Technical Committee Chairman, MWIF (Orange PCS Ltd.). "Das MWIF wird die Möglichkeiten für einen frühzeitigen Konsens in der Branche untersuchen, die technologische Umsetzung beschleunigen und eine Verbreitung anbieter-spezifischer Ansätze verhindern, die die Neigung haben, den Markt zu verlangsamen."

Die vereinbarten Aktivitäten und die Richtung des MWIF werden von allen Mitgliedern des MWIF festgelegt. Zu den verschiedenen Bereichen, die unmittelbar die Möglichkeit bieten, auf die Entwicklung mobiler Funknetze Einfluss zu nehmen, gehören eine Referenzarchitektur, die offene Schnittstellen unterstützt und mit der eine Harmonisierung der Zugangstechnologien durch einen gemeinsamen IP Kern erreicht wird sowie eine verteilte, Peer-to-Peer, IP-gestützte Architektur für eine Ausbaufähigkeit mit IP-Standard-Schnittstellen auf Rechnungserteilung und Customer Care.

"Der Weltmarkt der mobilen Technologie ist über die Erwartungen hinaus explodiert und hungert nach neuen und innovativen Serviceangeboten. In Japan sind z.B. E-Mail und Datenbank-Browsing von mobilen Telefonen aus rasch in den Markt vorgedrungen, und die Anzahl dieser User ist auf über 3,5 Mio. gestiegen. Die Einführung wettbewerbsfähiger Serviceleistungen in den Markt macht offenbar eine Infrastruktur erforderlich, die sich mühelos vom Funknetz auf das Internet ausdehnen lässt", sagte Hideo Okinaka, Mitglied des Interim MWIF Board (DDI Corporation, General Manager, Strategic Business Development). " MWIF ist das globale Sprachrohr für Betreiber und Service-Provider, das diese Veränderung möglich machen soll."

"Sprint PCS hat das Konzept des drahtlosen Internets bereits verinnerlicht", sagte Dean Prochaska, Interim Board Vice-President und Chairman, WMIF (Sprint PCS, Director of Wireless Industry Standards). "Das MWIF wird seinen Mitgliedern die Möglichkeit geben, an der Spitze der Entwicklung des drahtlosen Internets zu bleiben und unsere Durchsatzzeiten - bei gleichzeitiger Erzeugung zusätzlicher Einnahmen - zu beschleunigen."

"Die Mobil-Branche befindet sich zur Zeit an einem Kreuzweg. Ihr beginnt gerade klar zu werden, dass die nahtlose Ausrichtung mit dem Internet ein ausschlaggebender Punkt ist. Ein wesentlicher Zweck des MWIF liegt darin, diese Ausrichtung zu erleichtern", sagte Bob Egan, Vice President - Mobile and Wireless bei The Gartner Group. "Das drahtlose Internet eröffnet neue und aufregende Möglichkeiten für die darauf vorbereiteten Anbieter, Betreiber sowie Neuzugänge im Funkmarkt, wie Cisco und Sun. Das Mobile Wireless Internet Forum ist ein vertrauenswürdiges internationales Konsortium, das von den Leistungsträgern der Branche untersützt wird und ein Umfeld pflegen wird, um die Evolution zur Nutzung der instinktiven Verbindung von drahtlosem Zugang und Internetdiensten zu fördern, neue Unternehmensmodelle und Möglichkeiten zu finden, wie die Erfahrungen der Abonnenten durch neue, bahnbrechende und relevante Serviceangebote maximiert werden können."

Das WMIF hat sein gut besuchtes Gründungstreffen am 19. Januar 2000 in Walnut Creek, Kalifornien abgehalten.

Weitere Informationen über das MWIF und seine Mitglieder erhalten Sie auf der Website auf www.mwif.org oder über eines der Interims-Board-Mitgliedsfirmen:

Erin Bergamo
Cisco Systems Inc.
Tel. (USA) 408-527-0600
E-Mail: ebergamo@cisco.com

Jeff Chaltas
Sprint PCS
Tel. (USA) 816-559-5398
E-Mail: jchalt01@mail.sprint.com

Mamoru Mishina
DDI Corporation
Tel. +81-3-3221-9526
E-Mail: mishina@ddi.co.jp

Kathy Reinhart
Vodafone AirTouch
Tel. 415-658-2042
E-Mail: kathy.reinhart@airtouch.com

Denise Lewis
Orange
Tel. +44-20-7984-2000
E-Mail: media.centre@orange.co.uk

ots Originaltext: Mobile Wireless Internet Forum
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Michelle Olesiejuk, Executive Director Mobile
Wireless Internet Forum
Tel. (USA) 510-608-5908 oder michelleo@mwif.org
Website: http://www.mwif.org

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/07