Einladung zur Pressekonferenz:

Wien (OTS) - Die Europäische Stelle zur Beobachtung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit und die politischen Entwicklungen - am Freitag, dem 4. Februar 2000, um 10.30 Uhr
im Hotel Modul
Peter Jordan-Straße 78
1190 Wien

Die Europäische Stelle zur Beobachtung von Rassismus
und Fremdenfeindlichkeit (EUMC), die am 7. April 2000 offiziell eröffnet werden wird, ist besorgt über die politischen Entwicklungen in Österreich. Die Europäische Beobachtungsstelle ist die erste und unabhängige Einrichtung der Europäischen Union in Österreich. In ihr sind alle Mitgliedsstaaten durch unabhängige Experten vertreten, sowie das Europäische Parlament, die Europäische Kommission und der Europarat.

Aus diesem Grund findet am Freitag, dem 4. Februar 2000 um 10.30 Uhr eine Pressekonferenz im Hotel Modul, Peter Jordan-Straße 78, 1190 Wien statt.

Teilnehmer:Jean Kahn, Vorsitzender des Verwaltungsrates
Bob Purkiss, stellvertr. Vorsitzender des Verwaltungsrates
Anton Pelinka, Mitglied des Verwaltungsrates
Beate Winkler, Direktorin
sowie weitere Mitglieder des Verwaltungsrates

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
John Kellock

U.A.w.g.: Silvia Vlasaty Tel. +43 1 580 30-37, Fax: +43 1 580 30-91

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

EUROPEAN MONITORING CENTRE ON RACISM AND XENOPHOBIA
OBSERVATOIRE EUROPÉEN DES PHÉNOMÈNES RACISTES ET XÉNOPHOBES
EUROPÄISCHE STELLE ZUR BEOBACHTUNG VON RASSISMUS UND
FREMDENFEINDLICHKEIT
Tel.: 01/580 30 0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS