Phone.com stellt das WAP 1.2 Preview Center für Mobilbetreiber, Softwareentwickler und Hersteller von Handsets vor / Preview Center fördert schnelle Übernahme und Einrichtung des WAP 1.2 Standards

Cannes/Frankreich (ots-PRNewswire) - - Mit Foto -

Phone.com, Inc. (Nasdaq:
PHCM), ein führender Anbieter von Software und Services für das mobile Internet auf WAP-Basis, gab bekannt, dass das Unternehmen ein Demonstrations- und Übereinstimmungstestcenter zur Unterstützung der Version 1.2 des Wireless Application Protocol (WAP) vorstellen wird. Das WAP 1.2 Preview Center wird als Teil von Phone.coms Interoperability Testing Lab Softwareentwicklern und Mobilbetreibern die Möglichkeit geben, Anwendungen und Services, die mit WAP 1.2 kompatibel sind, vor dem kommerziellen Einsatz zu testen. Das Center wird es Herstellern von mobilen Handsets außerdem ermöglichen, Prototypen ihrer Produkte mit einem "live" Phone.com(TM) UP.Link(TM) WAP Gateway zu testen.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990706/PHCMLOGO )

Phone.com wird Mobilbetreiber einladen, das Preview Center im Sommer 2000 zu besuchen, wo sie Tests und Demonstrationen der WAP 1.2-Anwendungen auf funktionierenden WAP 1.2 Prototyp-Handsets in einem voll funktionsfähigen Phone.com WAP Gateway begutachten können. Phone.com wird außerdem teilnehmenden Entwicklern eine frühe Zugangsversion seines WAP 1.2 Software Developer Kit (SDK) geben, mit dem Features und Funktionen der Software WAP 1.2 verifiziert werden können, bevor die WAP 1.2 Handsets auf den Markt gebracht werden. Mit diesem SDK werden Entwickler in der Lage sein, auf den ersten Blick zu erkennen, wie einfach es ist, die Unterstützung für die neuen WAP 1.2 Features für ihre WAP 1.1 Anwendungen einzurichten.

"Das Preview Center wird die erste Station für Softwareentwickler, Betreiber und Hersteller von Handsets sein, die WAP 1.2 Services einrichten wollen", sagte Ben Linder, Vice President für Marketing bei Phone.com. "Durch die Öffnung des Preview Center für alle Mitglieder des WAP-Forums und die Bereitstellung von frühzeitiger Unterstützung für WAP 1.2 hilft Phone.com wieder einmal dabei, die Industrie dabei voranzubringen, dieses Format für den großen Markt einzusetzen."

Das Preview Center ist das erste bekannte Programm, das Softwareentwicklern die Möglichkeit bietet, die neuen Features von WAP 1.2 wie das WAP Push Access Protocol (PAP) zu untersuchen und zu testen. Diejenigen, die Tests mit dem WAP 1.2 Preview Center durchführen, werden von den vielen Jahren Erfahrung von Phone.com mit Push-Protokollen und Anwendungen für das drahtlose Internet profitieren. Entwickler werden in der Lage sein, ihre Anwendungen von PAP gegenüber einem realen WAP-Gateway zu testen, um zu verifizieren, dass ihre Anwendungen von WAPs Standard-Push-Delivery-Mechanismus profitieren. Diese frühe Verfügbarkeit einer Testplattform für WAP 1.2 wird Vorteile für alle Branchenteilnehmer bieten, indem sie eine schnelle Entwicklung von auf Push basierenden Anwendungen ermöglicht, noch bevor die ersten Handsets für WAP 1.2 auf den Markt kommen.

Ein Schlüsselelement für den Erfolg von WAP besteht in der Sicherstellung der Rück-Kompatibilität zwischen Anwendungen, Gateways und Handsets. Im WAP 1.2 Preview Center können Entwickler vorhandene WAP 1.1-Anwendungen gegenüber dem WAP 1.2-Gateway testen, um die Kompatibilität sicherzustellen. Darüber hinaus können Hersteller von Handsets mittels des einzigartigen Content Translator-Features von Phone.com testen, wie gut WAP 1.2 Anwendungen auf ihren WAP 1.1 Handsets laufen.

Mit dem WAP 1.2-Preview Center wird Phone.com wieder einmal seine Bemühungen um den WAP-Standard demonstrieren, indem das Unternehmen eine schnelle Entwicklung und Einrichtung von robusten, wertsteigernden Services für Betreiber und Teilnehmer des drahtlosen Internet fördert.

Über Phone.com

Phone.com, Inc. ist ein führender Anbieter von Software und Services, mit denen der Zugang zu Informationsdiensten im Internet für die auf dem Massenmarkt erhältlichen Mobiltelefone möglich wird. Unter Verwendung der Software haben Mobilteilnehmer Zugang zu Internet- und Unternehmens-Intranetservices einschließlich E-Mail, News, Aktienkurse, Wetter, Reise und Sport. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer über ihre Mobiltelefone Zugang zu Telefoniediensten auf der Basis der Intranets ihres Netzanbieters, zu denen Over-the-air-Aktivierung, Call Management, Rechnungsinformationen, Gebührenpläne und Voice Message Management gehören könnten. Phone.com hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Silicon Valley, Kalifornien und hat Regionalbüros in Belfast, Kopenhagen, London und Tokio. Besuchen Sie http://www.phone.com für weitere Informationen.

Mit Ausnahme der hierin enthaltenen historischen Informationen stellen die in dieser Pressemitteilung erläuterten Sachverhalte zukunftsbezogene Annahmen dar, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in solchen zukunftsbezogenen Annahmen abweichen. Zu den potenziellen Risiken und Unsicherheiten gehören u.a. Phone.coms beschränkte Betriebserfahrung, potenzielle Fluktuationen in den Betriebsergebnissen von Phone.com, Unsicherheiten im Zusammenhang mit Phone.coms langem Verkaufszyklus und die Abhängigkeit von einer kleinen Anzahl von Kunden, Phone.coms Abhängigkeit von der Akzeptanz seiner Produkte durch die Netzbetreiber und Mobilteilnehmer, Phone.coms Fähigkeit, auf einem schnell sich ändernden Markt Services für Mobiltelefone auf der Basis des Internets entsprechend anzubieten, der Bedarf, eine breite Integration von Phone.coms Browser in Mobiltelefonen zu erreichen, der Wettbewerb durch Unternehmen mit wesentlich größeren finanziellen, technischen, Vermarktungs- und Vertriebsressourcen und die Fähigkeit von Phone.com, eine komplexe Menge von technischen, Vermarktungs- und Vertriebspartnerschaften zu verwalten. Weitere Informationen über diese und andere Risiken sind in Phone.coms Bericht in Form 10-Q für das Quartal, das am 30. September 1999 endete, in seinem Prospekt vom 16. November 1999 und in den anderen Eingaben an die Securities and Exchange Commission aufgeführt.

Zur Beachtung: Der Phone.com-Name und -Logo und die Gruppe der Begriffe, die die Vorsilbe "UP" tragen, sind Warenzeichen von Phone.com, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle weiteren Unternehmens-, Marken- und Produktnamen können Warenzeichen sein, die das exklusive Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer sind.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Rowan Benecke von PR21, Tel. +1-415-369-8102 oder rowan_benecke@pr21.com, für Phone.com, Inc.; oder Vicky Ryce von Text 100 Ltd., Tel. +44-181-242-4248 oder vickyr@text100.co.uk, für Phone.com (Europe) Limited; oder Hiroko Kimura von Phone.com Japan, K.K., Tel. +81-3-5325-9204, oder hiroko@corp.phone.com

ots Originaltext: Phone.com, Inc. Im Internet recherchierbar:
http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Rowan Benecke von PR21, Tel. +1-415-369-8102 oder rowan_benecke@pr21.com, für Phone.com, Inc. oder Vicky Ryce von Text 100 Ltd., Tel. +44-181-242-4248 oder vickyr@text100.co.uk, für Phone.com (Europe) Limited oder Hiroko Kimura von Phone.com Japan, K.K., Tel. +81-3-5325-9204, oder hiroko@corp.phone.com.

Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990706/PHCMLOGO

AP Archive: http://photoarchive.ap.org
PRN Photo Desk, Tel. +1-888-776-6555 oder +1-201-369-3467/

Website: http://www.phone.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE