LIF Steiner: Schwarzer Populist Pröll forciert blauen Populisten Haider

LH Pröll "der Architekt" von blau-schwarz

St. Pölten (OTS) - In einem Interview der Zeitschrift NÖN sprach LH Pröll wörtlich von Chancen für die ÖVP (?? Fragt sich bloß welche) und davon, dass Jörg Haider seinen alten Stil abgelegt hat (?!). "Vizekanzler Schüssel und LH Pröll - "das dream-team" dass Österreich in die europäische Isolation führt. Wie sehr Hr. Haider seinen Stil geändert hat, hat er ja vorgestern bewiesen", kommentierte heute die Landessprecherin des Liberalen Forums NÖ Liane Steiner die Aussagen Prölls. "Seine Entschuldigung für seine Beleidigungen gegenüber Chirac und der belg. Regierung waren international peinlich"***

"Ein Außenminister Schüssel, der getrieben von persönlichem Ehrgeiz nicht nur seine eigenen WählerInnen zum Narren hält, sondern auch die internationale Anerkennung Österreichs zu Grabe trägt, ist schlicht und einfach untragbar," so Steiner weiters. "LH Pröll und Vizekanzler Schüssel machen durch diese Koalitionsgespräche die Politik der FPÖ, die von Menschenrechtsfeindlichkeit und Bevormundung getragen wird, salonfähig. Das ist eine historische Tat, die ihnen eines Tages in den Geschichtsbüchern sicher keine positive Eintragung bringen wird", so die Liberale abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Liane Steiner
Tel.: 0676/410 01 36

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LFN/OTS