Neue Aufgaben für NÖ Patientenanwalt

Auch für Kuranstalten zuständig

St.Pölten (NLK) - Mit der in der Vorwoche vom Landtag
beschlossenen Novelle des NÖ Heilvorkommen- und Kurortegesetzes hat auch die NÖ Patienten- und Pflegeanwaltschaft neue Aufgaben erhalten:
Erstmals in Österreich wurde hier auch für die Gäste von Kuranstalten eine Beschwerdemöglichkeit verankert. "Ich freue mich auf diese neuen Aufgaben", erklärte der NÖ Patientenanwalt Dr. Gerald Bachinger und sieht sie auch als eine Chance für die Kuranstalten, eine Rückmeldung von einer unabhängigen Einrichtung zu erhalten: "Damit bekommt die einzelne Kuranstalt im gegenwärtigen Wettbewerb im Gesundheitswesen einen Hinweis auf ihre Position sowie auf ihre Stärken und Schwächen aus der Sicht des Kurgastes und kann ihr Angebot weiter verbessern."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK