WESTENTHALER: Voggenhuber ist linker Brandstifter!

Geht mit politischem Benzinkanister und Zündholz gegen Österreichs Demokratie vor

Wien, 2000-01-31 (fpd) - FPÖ-Generalsekretär Peter Westenthaler bezeichnete heute den grünen EU-Abgeordneten Voggenhuber als linken Brandstifter, der bewaffnet mit politischem Benzinkanister und Zündholz gegen die österreichische Demokratie und ihre Menschen vorgeht, nur um damit aus der politischen Versenkung wieder in die Schlagzeilen zu gelangen. ****

Die heutigen Entgleisungen gegen die aus demokratischen Wahlen als zweitstärkste Partei hervorgegangene FPÖ und ihre 1,2 Mio Wähler zeigen, welch antidemokratische und totalitäre Tendenzen bei den radikalen Grünen herrschen. "Wer mit solchen Besudelungen gegenüber der zweitstärksten österreichischen Parlamentspartei zündeln geht, der disqualifiziert sich nicht nur selbst als ernstzunehmender Politiker, sondern der forciert - bewußt oder aus Dummheit - die politische Radikalität, die in dieser Form zwar Diktaturen paßt, aber nicht in Demokratien. Voggenhuber ist eine Schande für alle Demokraten und vor allem für die Vertretung Österreichs im EU-Parlament. Er hat mit seinen heutigen Ausfälligkeiten den Scheindemokraten in den eigenen Reihen die Maske von Gesicht gerissen und das wahre Gesicht der linksradikalen Grünen zum Vorschein gebracht", so Westenthaler, der abschließend den Grünen Bundessprecher Van der Bellen aufforderte, umgehend zu den heutigen Besudelungen Voggenhubers Stellung zu Beziehen.
(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 / 5620

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC