Halbjahresabschluss für das Geschäftsjahr 1999/2000 (1. Juni 1999 bis 30. November 1999) ots Ad hoc-Service: Pfleiderer AG <DE0006764707>

Neumarkt (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

  • Umsatz und Ergebnis gesteigert
  • Internationale Ausrichtung erfolgreich
  • Infrastrukturtechnik erzielt erfreuliche Zuwachsraten

Umsatz und Ergebnis vom 1. Juni 1999 bis zum 30. November 1999

in Mio. DM 30.Nov.1999 30.Nov.1998 Veränderung

Umsatz 1.447,5 1.173,6 23,3%
Cashflow 136,5 114,4 19,3%
EBITDA 181,4 147,7 22,8%
EBIT 94,2 77,4 21,7%
EBT 68.2 60,4 12,9% Jahresüberschuss 41,3 42,1 -1,9%

Die PFLEIDERER AG, Neumarkt, hat ihren Wachstumskurs im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 1999/2000 planmäßig fortgesetzt. Der international ausgerichtete, führende Systemzulieferer für die Bau-und Möbelindustrie, der zudem in der Infrastrukturtechnik auf den zukunftsträchtigen Geschäftsfeldern Kommunikation, Energie und Schienengebundener Verkehr aktiv ist, steigerte den Umsatz auf 1,45 Milliarden DM. Dies entspricht einer Erhöhung von 23,3 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Auch bei allen anderen wichtigen Kennzahlen erzielte die PFLEIDERER AG Zuwachsraten: Der Cashflow stieg um 19,3 Prozent auf 136,5 Millionen DM, das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 22,8 Prozent auf 181,4 Millionen DM. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte das Unternehmen eine Erhöhung um 21,7 Prozent auf 94,2 Millionen DM verbuchen, und auch das Ergebnis vor Steuern (EBT) stieg um 12,9 Prozent auf 68,2 Millionen DM.

Damit hat sich der Trend des ersten Quartals (Juni bis August 1999) verstärkt: Die PFLEIDERER AG erzielte in den Monaten September bis November 1999 durchweg bessere Geschäftszahlen. So erhöhte sich beispielsweise das EBIT im Quartalsvergleich von 34,1 Millionen DM auf 60,1 Millionen DM.

Insgesamt bestätigen diese Werte die zentrale Strategie der PFLEIDERER AG, gezielt in neue Wachstumsmärkte - beispielsweise Osteuropa - zu investieren und das internationale Geschäft konsequent auszubauen.

Ausblick: Wachstumsziele werden erreicht

Zur Erschließung neuer Märkte wird die PFLEIDERER AG ihre Strategie der zunehmenden Internationalisierung der Geschäftstätigkeit konsequent weiter verfolgen. Bereits heute sind 3.477 von insgesamt 10.449 Mitarbeitern des Unternehmens in ausländischen Gesellschaften beschäftigt, verteilt auf 39 Standorte weltweit. Sie erwirtschaften derzeit mehr als 33 Prozent des Gesamtumsatzes des Konzerns nach 26 Prozent im Vorjahreszeitraum -Tendenz steigend.

Mit seiner expansionsorientierten Geschäftspolitik schafft das Unternehmen alle Voraussetzungen für weiteres Wachstum. Vor diesem Hintergrund erwartet die PFLEIDERER AG, ihre Ziele für das gesamte Geschäftsjahr 1999/2000 planmäßig zu erreichen. Danach wird sich der Umsatz wesentlich erhöhen: auf 2,85 Milliarden DM gegenüber 2,394 Milliarden DM im Vorjahr. Zudem rechnet das Unternehmen mit einer Verbesserung des Ergebnisses vor Steuern.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI