Probus Award: Interunfall fördert junge Winzer

Probus Award - eine Initiative der Interunfall für Exportoffensive von österreichischem Qualitätswein - Unterstützung der Aktion durch die Österreichische Weinmarketing Services Gesellschaft m.b.H. und Ing. Josef Pleil, Präsident des Österreichischen Weinbauverbandes

Wien (OTS) - Die Interunfall Versicherung zählt nicht nur zu den größten Versicherungsgesellschaften Österreichs, sondern bietet im Rahmen ihres Sicherheitsmanagements auch ein auf die individuellen Bedürfnisse von Weinbaubetrieben abgestimmtes Versicherungsprodukt. Außerdem unterstützt die Interunfall die Winzer aber auch bei der Vermarktung ihrer Weine (z.B. Kellergassenwettbewerb, Kooperationen mit Tiroler und Vorarlberger Hotelbetrieben, etc.) in Österreich. Mit dem Probus Award fördert die Interunfall nun speziell Winzer zwischen 19 und 29 Jahren. Im Rahmen dieses Wettbewerbs möchte die Interunfall junge Weinbauern motivieren, ein Konzept zur Vermarktung von österreichischem Qualitätswein in Europa zu erstellen. Den zehn besten Teilnehmern hilft die Interunfall bei der Realisierung ihrer Ideen durch aktive Hilfe und Unterstützung im Gesamtwert von ATS 250.000,--. Den beiden besten wird auch ein bedeutendes Kontingent ihres Qualitätsweines abgenommen und als Kundengeschenk verwendet.*****

Offizieller Generali open-Wein

Außerdem wird der Wein der beiden Gewinner als offizieller Generali open-Wein bei Österreichs populärstem Tennisturnier in Kitzbühel präsentiert. Der Generali open-Wein wird heuer erstmals ausgeschenkt und bietet aufgrund der vielen deutschen Zuschauer auch gleich eine gute Gelegenheit, die Chancen des Weines auf dem deutschen Markt zu testen.
Im Rahmen von Weindegustationen können die siegreichen Winzer zusätzlich ihr gesamtes Weinsortiment diesem internationalen Publikum vorstellen.

Teilnahme ab 19 Jahren möglich

Am Probus Award können alle Winzer im Alter von 19 bis 29 Jahren teilnehmen, die bereits einen eigenen Betrieb führen oder in einem Familienunternehmen tätig sind. Es besteht auch die Möglichkeit, sich als Team mit anderen zu bewerben und den Wettbewerb als Erzeuger- oder Vermarktungsgemeinschaft zu bestreiten.

Das Konzept muß bis 14. April 2000 bei der Interunfall eingereicht werden. Eine Fachjury aus Marketingexperten, Weinfachleuten, Weinimporteuren und Fachjournalisten werden die eingelangten Arbeiten auf Kreativität aber auch Praxisrelevanz bewerten. Die besten 10 Teilnehmer werden Ende Mai vor der Jury ihre Konzepte und eine Auswahl ihrer Weine persönlich präsentieren Abschluß dieses Termins bildet die Nominierung von zwei Gewinnern.

Kreatives, praxisorientiertes Konzept wird gefördert

Fachliche Unterstützung erhalten die Probus Award-Teilnehmer auch durch die Österreichische Weinmarketing Services Gesellschaft m.b.H. Es stehen Ansprechpersonen für Fragen und Hilfestellung zur Verfügung.

Das zum Probus Award eingereicht Konzept soll einen Umfang von 5 bis 10 Seiten haben und folgende Punkte umfassen:
- Charakteristik des eignen Betriebs
- Betriebsstruktur (Betriebsart, -standort, -größe, Anbaugebiet, Beschäftigte, etc.)
- Betriebliches Know-How (Kellertechnik, Weingartenbearbeitung etc.) - Präsentationsvielfalt (Betriebsbeschreibung, Etikette, Besuch von Messen und Ausstellungen etc.)
- Analyse des gewählten Absatzmarktes
- Definition der Zielgruppe(n)
- Entwicklung der Strategie
- Beschreibung der Maßnahmen
- Kostenschätzung
- Zeitplan für die Umsetzung
- einseitige Zusammenfassung des Konzepts

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Karin Kreutzer
Tel.: (01) 534 01-2480
e-mail: karin.kreutzer@generali.at

Interunfall Versicherung AG

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAG/EAG