Rudolf Pöder feiert seinen 75. Geburtstag

Wien, (OTS) Der frühere Präsident des Nationalrates und Vorsitzende des Wiener Gemeinderates Rudolf Pöder feiert am
3. Februar seinen 75. Geburtstag. Pöder wurde in Wien geboren und erlernte den Beruf eines Flugmechanikers. Im Februar 1947 trat er
in den Dienst der Gemeinde Wien und legte in der Folge die Fachprüfungen für den mittleren Verwaltungsdienst ab. 1963 wurde er leitender Referent in der Gewerkschaft der
Gemeindebediensteten, zu deren Vorsitzenden er im Mai 1975 gewählt wurde. Im September 1979 wurde Pöder Vizepräsident des Österreichischen Gewerkschaftsbundes.

Dem Wiener Gemeinderat und Landtag gehörte Rudolf Pöder für die SPÖ ab dem April 1969 bis zum 27. April 1983 an. Von 1978 bis 1983 war Pöder auch Vorsitzender des Wiener Gemeinderates. Mit
1. Juni 1983 wechselte er in den Nationalrat, zu dessen Ersten Präsidenten er nach dem Rücktritt von Mag. Leopold Gratz am
28. Februar 1989 gewählt wurde. Nach seinem Ausscheiden aus dem Nationalrat wurde er 1991 Präsident des Österreichischen Pensionistenverbandes.

Neben seinen Funktionen in Gemeinderat, Parlament und Gewerkschaftsbewegung war Rudolf Pöder seit 1979 Vizepräsident der Krankenfürsorgeanstalt der Bediensteten der Gemeinde Wien und Eigentümervertreter der Gemeinnützigen Wohnbaugesellschaft der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten.

Vom Land Wien wurden ihm das "Goldene Ehrenzeichen" und das "Große Goldene Ehrenzeichen" verliehen. 1989 erhielt Pöder das "Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich". 1990 wurde er zum Ehrenbürger der Stadt Wien ernannt. (Schluss) js/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Johannes Schlögl
Tel.: 4000/81 081
e-mail: slo@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK