ARBÖ: Sperre der A10 - Lkw Unfall!

akute Glatteisgefahr auf der Tauernautobahn!

Wien (ARBÖ): Wie der ARBÖ Informationsdienst meldet, herrscht auf der A10 akute Glatteisgefahr.

Die A10, Tauernautobahn, ist auf Grund eines Lkw-Unfalls, in beiden Fahrtrichtungen, bei Gmünd gesperrt. Nach ersten Angaben der Gendarmerie waren in den Unfall ein Lkw und ein Pkw involviert. Es gibt keine Verletzten. Der Lkw durchbrach auf Gund von der spiegelglatten Fahrbahn, die Mittelleitschiene und riß diese 100 Meter auf. Die A10 mußte für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Aus Sicherheitsgründen sind ebenfalls, die Ampeln des Wolfsbergtunnels und des Katschbergtunnels auf rot geschalten und somit gesperrt.

Die Fahrzeuge der Straßenmeisterei sind im Dauereinsatz, streuen Salz und versuchen vergebens Herr der Lage zu werden, da der Regen die Fahrbahn immer in ein Eisparkett verwandelt.

Der ARBÖ rät allen Autofahrern, das Tempo stark zu reduziern oder überhaupt eine Rast einzulegen und abzuwarten, bis sich die Lage etwas entspannt hat.
(Forts.mögl.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail:id@arboe.or.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst/Heine Florian

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR