"profil": Görg skeptisch über FP-Regierungsbeteiligung

Wiener VP-Chef Görg hält FP "für nicht paktfähig"

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in
seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, ist der
Wiener ÖVP-Chef Bernhard Görg gegen eine Koalition der
ÖVP mit den Freiheitlichen. Görg: "Ich bin ein Anhänger
einer Koalition mit der SPÖ. Nicht, weil ich die
Sozialdemokraten so liebe, sondern weil ich die
Freiheitlichen für absolut nicht paktfähig halte."

Die Chance, dass es dennoch zu einer Koalition zwischen
seiner Partei und der FPÖ kommt, schätzt der Wiener ÖVP-
Obmann mit 50:50 ein. Görg im "profil"-Interview: "Ich
glaube, dass es sich in vielen Einzelheiten spießen wird.
Und Jörg Haiders Unterschrift unter einen präzisen Pakt zu bekommen, ist eventuell schwieriger, als die Unterschrift
von Rudolf Nürnberger zu kriegen."

Überdies betont Görg gegenüber "profil", dass er nicht an
eine Läuterung Jörg Haiders glaube. Görg: "Ich traue mich
nicht endgültig zu beurteilen, ob Haider sich in die Pflicht
nehmen lässt und ob er sich anständig verhält." Um eine
Prognose zu machen, so der Wiener ÖVP-Obmann zu
"profil", müsse man "nur Haiders Vergangenheit
anschauen." Görg: "Allerdings nicht die letzten Monate,
sondern die letzten Jahre. Und nach dieser Methode
verheißt das Verhalten Jörg Haiders für die Zukunft nichts Gutes."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: 01/534 70, DW 371 und 372

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS