Apothekerkammer fordert kompetenten Manager an der Spitze des Gesundheitsresorts

Wien (OTS) - Anläßlich einer Klausurtagung in Salzburg fordern die Landespräsidien der Österreichischen Apothekerkammer (ÖAK) von der künftigen Bundesregierung eine Person, die Integrität, Ehrlichkeit und Managementfähigkeiten in sich vereinigt an der Spitze des Gesundheitsresorts.. Dazu der Präsident der ÖAK, Dr. Herbert Cabana:
"Alle Befragungen zeigen, daß "Gesundheit" das wichtigste Thema für die Menschen ist. Das darf nicht unter den Teppich gekehrt werden. Neben diesem subjektiven Empfinden zeigen auch nüchterne Fakten, wie die steigenden Gesundheitsausgaben der Österreicher und die hunderttausenden Menschen, die in Österreichs Gesundheitssystem, u.a. in den Bereichen der Vorsorge und der Therapie, arbeiten Apotheker, Ärzte, Krankenpfleger, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden, Mitarbeiter der Krankenkassen, Mitarbeiter in der pharmazeutischen Industrie,....die hohe Bedeutung der Gesundheit für unsere Menschen".

Mit der ständig steigenden Lebenserwartung und dem enormen Fortschritt in Pharmazie und Medizin ergeben sich immer neue Ansprüche an das Gesundheitssystem, die darüber hinaus noch in vielfältiger Weise vernetzt sind. Als Idealbesetzung für die Position der Ressortleiterin/des Ressortleiters nennt der Präsident der ÖAK daher einen "versierten Gesundheitsmanager, der einen unvoreingenommenen Zugang zu allen Fragen des Gesundheitssystems hat". Dieser Gesundheitsmanager an der Spitze des Ministeriums muß mit den notwendigen Kompetenzen ausgestattet sein und auch den Mut haben, die Finanzierung des Systems längerfristig sicher zu stellen, damit künftig High-Tech-Medizin und moderne Arzneimittel nicht zu einem Privileg der Reichen werden, wie das in den USA, aber leider auch schon zum Teil in Europa der Fall ist. Gewinnsucht der Großen darf nicht zur Zerstörung der Gesundheitsnahversorgung führen, die gerade für die sozial Schwachen und Kranken lebensrettend sein kann.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österr. Apothekerkammer
Pressereferat,
Tel.: (01) 404 14/600

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APO/OTS