Zweisprachiges Schulwesen ein Erfolg

Wien, (OTS) Im österreichweiten Vergleich ist Wien absoluter Spitzenreiter im Fremdsprachenangebot an öffentlichen Schulen. Große Nachfrage herrscht vor allem an jenen Standorten, die eine "bilinguale Ausbildung" anbieten. Das heißt, alle Gegenstände werden zweisprachig – Englisch und Deutsch - unterrichtet.

Dieses System erstreckt sich mittlerweile von der Volksschule bis zur Handelsakademie. Native Speaker und eigens ausgebildete LehrerInnen werden in diesen Klassen eingesetzt.

"Durch dieses Angebot haben junge Menschen eine hervorragende und dazu noch kostenlose Ausbildung. Sie können dadurch mit der laufenden Internationalisierung auch im späteren Berufsleben leichter Schritt halten", erklärt Stadtschulratspräsident Dr. Kurt Scholz. Europaweit gibt es keine derartige, vergleichbare Entwicklung.

Mittlerweile wird der bilinguale Unterricht an 15
öffentlichen Schulen angeboten. Derzeit werden über 1.000 Schülerinnen und Schüler zweisprachig unterrichtet. (Schluss) ssr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Martina Vitek
Tel.: 525 25/77 014

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK