Magna-Tochter Steyr-Daimler-Puch Fahrzeugtechnik erhält neuen Großauftrag von DaimlerChrysler

Mercedes E-Klasse 4MATIC wird bis 2010 in Graz gefertigt - BILD (web)

Graz (OTS) - DaimlerChrysler und die Magna-Tochtergesellschaft Steyr-Daimler-Puch Fahrzeugtechnik (SFT) in Graz haben soeben vereinbart, ihre erfolgreiche Zusammenarbeit in der Entwicklung und Produktion der allradgetriebenen 4MATIC-Modelle der Mercedes-Benz E-Klasse fortzuführen und weiter auszubauen. Demnach wird die SFT im Auftrag von DaimlerChrysler auch für die nächste Modellgeneration der Mercedes-Benz E-Klasse 4MATIC alle allradspezifischen Entwicklungsumfänge durchführen und die Fahrzeuge im Werk Graz-Thondorf komplett fertigen. Der neue Auftrag hat eine Laufzeit bis zum Jahr 2010 und ist mit einem Umsatzvolumen von rund 50 Mrd. Schilling das größte Kooperationsprojekt in der Geschichte der Steyr-Daimler-Puch Fahrzeugtechnik.

Der Großauftrag sichert bei SFT rund 550 Arbeitsplätze und bei weiteren österreichischen Zulieferfirmen, darunter bei der neugegründeten Magna-Tochter "Steyr Powertrain" mit ihrem neuen Komponentenwerk in Lannach, zusätzlich rund 150 Arbeitplätze. Im Rahmen des neuen Vertrages werden bei SFT Investitionen in der Gesamthöhe von rund 350 Mio. Schilling vorgenommen.

Grundlage der neuen Vereinbarung ist der außerordentlich erfolgreiche Verlauf der Zusammenarbeit bei der aktuellen Modellgeneration der Mercedes-Benz E-Klasse 4MATIC. Vom Produktionsbeginn im November 1996 bis Ende 1999 rollten in Graz rund 36.000 Fahrzeuge vom Band, womit die ursprünglich geplante Stückzahl um 70 % übertroffen wurde. Im Jahr 2000 kommen weitere 17.000 Fahrzeuge dazu. Ausschlaggebend für die beträchtliche Stückzahlsteigerung ist in erster Linie die hohe Akzeptanz der Mercedes E-Klasse auch als Allradlimousinen auf dem US-Markt: Nahezu zwei Drittel aller Fahrzeuge werden in die USA geliefert.

Wie schon bei der aktuellen Modellgeneration, so wird die SFT auch bei der künftigen Generation für den gesamten Leistungsumfang von der

- Entwicklung des 4MATIC-Allradsystems und dessen Integration in das Fahrzeug über die

  • Fertigung der allradspezifischen Komponenten und Bauteile bis zur
  • Serienfertigung der kompletten Fahrzeuge inkl. der gesamten Logistik für die Beschaffung und Steuerung aller erforderlichen Teile und Materialien verantwortlich zeichnen.

Der neue Großauftrag für die Marke Mercedes-Benz bedeutet für die nächsten 10 Jahre einen essentiellen Beitrag zur Auslastung der SFT-Kapazitäten in der Entwicklung und der Produktion. Zugleich ist er eine weitere international stark beachtete Anerkennung der im Magna-Konzern vorhandenen Allrad- und Gesamtfahrzeugkompetenz durch einen der führenden Automobilhersteller der Welt. Der Auftrag ist auch eine Bestätigung der deklarierten Magna-Strategie, die Geschäftsfelder Automotive Engineering, Module und Systemintegration sowie Nischenfahrzeugproduktion durch zukunftsorientierte Investitionen für den globalen Wettbewerb zu stärken.

(siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Herfried Teschl,
Pressestelle der Steyr-Daimler-Puch
Fahrzeugtechnik
Tel.: 0316/404 -2911, -2912

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSD/OTS