ARBÖ: Lebensmittel für alle auf der West.

Lkw-Unfall sorgte für "freie Bedienung".

Wien (ARBÖ) - Wie der ARBÖ-Informationsdienst meldet, kam es heute, in den frühen Morgenstunden, auf der A1, Westautobahn, im Bereich Salzburg-Mitte bzw. Salzburg-Kleßheim, auf der Richtungsfahrbahn Deutschland, im Baustellenbereich, zu einem Lkw-Unfall.

Laut ersten Meldungen soll ein Lebensmitteltransporter auf unsanfte Weise Bekanntschaft mit den Baustellen-Absperrungen gemacht haben. Das Ladegut, mehrere Tonnen Lebensmittel, verteilten sich daraufhin auf die Fahrbahn. Die Westautobahn mußte gegen 05.30 Uhr gesperrt werden.

Der Verkehr wird über das Stadtgebiet von Salzburg umgeleitet. "Wir hoffen, daß wir die Autobahn bis zum definitiven Eintreten des Morgenverkehrs sauber bekommen, denn sonst sind Stauungen vorprogrammiert.", so ein Sprecher der zuständigen Straßenmeisterei.

(Forts. mögl.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail: id@arboe.or.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst, Matthias Eigl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR