Um den Fremdenverkehr im Pielachtal anzukurbeln

Umfangreiches Angebot in der gesamten Region

St.Pölten (NLK) - Kulinarische und vielfach auf die Region und Jahreszeit abgestimmte Angebote bieten in diesem Jahr wieder die Gastronomiebetriebe des Pielachtales. Der Bogen spannt sich dabei von Fischwochen und Schnitzelwochen über Surbratenessen und Lammspezialitäten bis zu Spezialitäten von der Pute und Grillabenden. Große touristische Hoffnungsträger der sechs Gemeinden des Pielachtales sind außerdem der Rad- und Wandertourismus, Urlaub am Bauernhof, die verstärkte Zusammenarbeit der Beherbergungsbetriebe mit Handel, Gewerbe und Landwirtschaft sowie bereits zum Teil erfolgreich laufende Projekte wie beispielsweise die "Edelbrandgesellschaft Pielachtal", die "Holzbörse Pielachtal", Kunst- und Hobbyausstellungen und "Bäuerliche Direktvermarktung". Eine weitere Attraktion ist die Mariazellerbahn. Auch heuer werden wieder eine Reihe von Sonder- und Themenfahrten für jeden Geschmack und jedes Alter angeboten. Mit derartigen Initiativen soll vor allem der Fremdenverkehr im Pielachtal angekurbelt werden, der nach wie vor einer der wichtigsten Wirtschaftszweige der Region ist.

Nähere Informationen zum kulinarischen und touristischen Angebot im Pielachtal sind beim regionalen Tourismusverband unter der Telefonnummer 02722/7305 zu erhalten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK