Verleihung der "Österreichischen Exportpreise 1999"

Hauptpreisträger: Riedel Tiroler Glashütte, Greisinger Fleischwaren, Red Bull, Reisebüro Mondial

ACHTUNG! S P E R R F R I S T: 27. Jänner 2000, 17:00 Uhr!

Wien(PWK) Wirtschaftsminister Hannes Farnleitner und Wirtschaftskammerpräsident Leopold Maderthaner verleihen heute, Donnerstag, den 27. Jänner, um 17 Uhr im Rahmen der ersten "Österreichischen Exportenquete" in der Wirtschaftskammer Österreich den "Österreichischen Exportpreis 1999".

Die vier Hauptpreise gehen an die Claus Josef Riedel Tiroler Glashütte, die oberösterreichische Greisinger Fleisch-, Wurst- und Selchwaren GmbH, Red Bull mit Sitz in Fuschl am See (Salzburg) und an die niederösterreichische Reisebüro Mondial GesmbH & Co KG.

Präsident Maderthaner betont, dass Österreich heute zu den reichsten Ländern der Erde zählt "und es steht fest, dass es der Export ist, der uns diese Spitzenposition ermöglicht". Man könne nicht oft genug hinweisen, dass der Export der wichtigste Konjunkturmotor ist und direkt oder indirekt jeden zweiten Arbeitsplatz in unserem Land sichert. "Vom Export profitieren somit nicht nur die Exporteure und deren Zulieferer, sondern im Grunde genommen jeder einzelne Österreicher", so Maderthaner.

Dass Österreichs Exportquote von Jahr zu Jahr steigt und auch die Exportintensität zunimmt - alljährlich werden mehr als 100.000 Schilling pro Kopf jedes Österreichers exportiert - daran haben die von beim Exportpreis prämierten Preisträger ihren Anteil.

Der "Österreichische Exportpreis" wird seit 1994 für Spitzenleistungen im Auslandsgeschäft verliehen, um die Bedeutung des Exports für die österreichische Volkswirtschaft zu unterstreichen. Die Hauptpreise werden an je ein Unternehmen aus Industrie, Gewerbe, Handel und heuer erstmals auch aus dem Tourismus vergeben.

Der Exportpreisträger 1999 für die Industrie, die Claus Josef Riedel Tiroler Glashütte, ist weltbekannt für die Produktion von rebsortenspezifischen Weingläsern. Besonders hervorzuheben sind die Exportentwicklung der letzten Jahre und die Eigenmittelausstattung des Unternehmens mit Hauptsitz in Kufstein. Riedel-Produkte werden heute in 62 Ländern weltweit verkauft, u.a. gelang es auch auf dem japanischen Markt Fuß zu fassen.

Die Firma Greisinger, Exportpreisträger für das Gewerbe, hat einen umfangreichen Exportmarkt aufgebaut und exportiert zur Zeit in alle EU-Staaten, USA, Japan, Malta sowie in 13 osteuropäische Länder. Es werden insbesondere Schinkenprodukte, Brat- und Selchwaren, Speck, Frisch- und Kochwürste exportiert.

Den Exportpreis 1999 für den Handel bekam die Red Bull GmbH zugesprochen, die den internationalen Großhandel des bekannten Energy-Drinks betreibt. Wurden 1987 1,2 Mio Dosen verkauft, sind es 1999 rund 540 Mio. Der Umsatz, zu 80 Prozent im Ausland gemacht, stieg von 11,5 Mio Schilling im Jahr 1987 auf ca. 6,2 Mrd Schilling 1999. Insgesamt ist der rote Bulle bereits in 42 Ländern erhältlich.

Der Exportpreisträger für den Tourismus, die Reisebüro Mondial GesmbH & Co KG, hat eine führende Rolle im Incoming-Tourismus inne und sukzessive neue Herkunftsmärkte für den österreichischen Tourismus erschlossen. Seit der Gründung 1966 wurden über tausend internationale Tagungen für Österreich akquiriert und organisiert. Die Aktivitäten von Mondial bewirken in Österreich rund 600.000 Nächtigungen pro Jahr.

Bei den Empfängern der Anerkennungsurkunden handelt es sich am Industriesektor um die Hellmerich Werkzeugmaschinen GesmbH aus Spittal an der Drau (Kärnten) und die Hornstein Glastextil AG mit Sitz in Burgenland.

Im Gewerbe werden die Styx Naturkosmetic GmbH aus dem niederösterreichischen Ober-Grafendorf sowie Staud's Delikatessen aus Wien mit einer Anerkennungsurkunde geehrt.

Die Interchim Austria Internationaler Chemiehandel GmbH aus Wörgl (Tirol) und die Otto Mandl GesmbH aus Klagenfurt, die mit Bäckereimaschinen handelt, sind die
Urkundenempfänger im Bereich des Handels.

Am Tourismus-Sektor erhielten das Posthotel Achenkirch im Tiroler Achenkirch sowie der Zürserhof in Zürs (Vorarlberg) Anerkennungsurkunden im Rahmen des "Österreichischen Exportpreises 1999". (Ne)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Peter Schnitt
Außenwirtschaftsorganisation
Tel.: 50105/4318

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK