CeBIT 2000: PTC präsentiert Global Engineering live / Weltweite Produktentwicklung eines Renn-Roadster für die EUROC-Organisation

München (ots) - - Querverweis: Bild ist abrufbar unter:
http://www.newsaktuell.de/4d.acgi$SendPICS?A139014

CeBIT 2000: Halle 21, Stand E40

Parametric Technology wartet auf der CeBIT 2000 mit einer Attraktion ganz besonderer Art auf. Das Unternehmen gestaltet seinen Stand in Halle 21, E40 zu einem für jeden Besucher offenen Zentrum eines globalen Entwicklungsverbundes, der rund um die Uhr den digitalen Prototypen eines neuen Renn-Roadster für die European Roadster Challenge (EUROC) konstruiert. Was die Besucher darüber hinaus auf dem Stand erwartet, spiegelt insbesondere die konsequente Ausrichtung von Parametric Technology auf die web-basierte Welt von globalem Engineering und Collaborative Product Commerce (CPC) wider.

Einblicke in die gesamte PTC-Lösungswelt

PTC präsentiert auf der CEBIT 2000 seines gesamten Leistungsspektrum, das unter dem Dach des Mottos "PTC Global World" die Vision von PTC für MDA- (Flexible Engineering) und CPC-Lösungen (Collaborative Product Commerce) widerspiegelt.

Erstmals tritt PTC gemeinsam mit seinen Partnern Rand Worldwide und aCATec als Aussteller auf und demonstriert mit weiteren Partnerfirmen seine gesamte Pro/ENGINEER(r)2000i-Produktpalette wie auch CADDS(r)5i, Medusa(tm), Pro/DESKTOP(tm) und ICEM Surf(tm).

Global Collaboration mit Windchill(r)

Darüber hinaus bietet PTC ein Forum für sein Windchill-System, das gerade im Vorfeld der Messe durch einen 23-Millionen-DM-Auftrag von Siemens Energieerzeugung (KWU) erneut breite Aufmerksamkeit auf sich gelenkt hat. Mit der erstmals auf der CeBIT vorgestellten neuen Version "Windchill Factor! e-Solutions" positioniert sich PTC als führender Anbieter von Lösungen für Collaborative Product Commerce (CPC). Mit Windchill stellt PTC die technologische Plattform für die Verknüpfung und Bereitstellung von Daten, Prozessen und Funktionen bereit, die im gesamten Lebenszyklus eines Produktes von der Entwicklung über die Produktion bis zu Wartung und Stillegung anfallen. Windchill unterstützt mit seiner konsequenten Internetausrichtung die standort- und systemübergreifende Konstruktion und Fertigung und bezieht Mitarbeiter, Entwicklungspartner, Kunden und Lieferanten in ein globales Knowledge-Network ein, auf das jederzeit und überall Online-Zugriff besteht.

Renn-Roadster aus dem Internet

Die praktische Umsetzung von globalem Engineering und Collaborative Product Commerce realisiert PTC auf der CeBIT:
Entwicklungs-Teams aus Boston/USA, Tokyo/Japan sind über das Internet mit einem auf dem PTC-Messestand eingerichteten Konstruktionsbüro verbundens. "Rund um die Uhr und rund um die Welt" entwickeln diese Teams einem virtuellen Prototypen eines Renn-Roadsters für die EUROC, die im Oktober 2000 als neue Rennsportserie an den Start geht. Die teilnehmenden Rennställe der von Michael Schuhmacher-Manager Wilhelm Weber und Ex-Mercedes-Sportchef Jochen Neerpasch gegründeten Veranstaltungsserie nutzen vom italienischen Rennwagenhersteller Dallara designte Fahrzeuge, die von Motoren aus den Häusern Ford-Cosworth, Mercedes-Chrysler, Nissan und BMW angetrieben werden. Interessierte Besucher können die 24-Stunden-Live-Entwicklung auf dem PTC-Messestand persönlich erleben wie auch jederzeit den aktuellen Stand der Konstruktion im Web verfolgen (www.ShapingInnovation.com oder www.ptc.com).

Global Services

Der zunehmenden Bedeutung flankierender Dienstleistungen hat PTC mit einem drastischen Ausbau seiner Dienstleistungsorganisation entsprochen. Unter der neuen Bezeichnung "Global Services" wird das Leistungsangebot erweitert und konzentriert auf die wachsenden Anforderungen von Unternehmen ausgerichtet, die mit PTC-Systemen unternehmensübergreifende Verbundlösungen realisieren. Einen Einblick in die Effizienz ihrer kundennahen Arbeit vermitteln die Global-Service-Teams auf der CEBIT.

Parametric Technology gehört mit über einer Milliarde Dollar Umsatz zu den globalen Top-Ten der internationalen Softwareindustrie. Das Unternehmen entwickelt technische Software (CAD/CAM) und Lösungen für das Collaborative Product Commerce (CPC), dem Management von Daten im gesamten Lebenszyklus. Weltweit nutzen rund 28.000 Kunden PTC-Software. Die Parametric Technology GmbH ist im deutschsprachigen Raum neben der Hauptzentrale in München mit 23 Geschäftsstellen vertreten und betreut mit 500 Mitarbeitern über 4.500 Kunden.

ots Originaltext: PTC
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Weiter Informationen zu PTC:
www.ptc.com/germany
Presse-Kontakt: Martina Arendt, T: +49/89/32106-412, marendt@ptc.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/04