QUALCOMM gibt Rekordreingewinn für das erste Quartal von $192 Mio. - ohne einmalige Nettoaufwendungen - bekannt / Steigerung von 296% gegenüber dem ersten Quartal 1999

San Diego (ots-PRNewswire) - Alle Angaben über Aktien und Angaben pro Aktie in dieser Mitteilung wurden angeglichen, um den 4:1 Aktiensplit zum 30. Dezember 1999 für die am 20. Dezember 1999 eingetragenen QUALCOMM-Aktionäre widerzuspiegeln.

QUALCOMM Incorporated (Nasdaq: QCOM)
bilanzierte für das erste Quartal 2000 Rekordumsätze von $1,1 Mrd., ein Anstieg von 19 Prozent im Vergleich zu den $941 Mio. im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Zeitraum des Vorjahres schloss Einnahmen aus dem Geschäft für terrestrische drahtlose CDMA-Infrastruktur, das im dritten Quartal des Steuerjahres 1999 verkauft wurde. Die Gewinne pro Aktie betrugen $0,25 im ersten Quartal des Steuerjahres 2000 (ohne einmalige Nettoaufwendungen) im Vergleich zu $0,08 pro Aktie im gleichen Zeitraum des Vorjahres, das ist eine Steigerung um 213 Prozent. Im ersten Quartal des Steuerjahres 2000 betrugen (ohne einmalige Nettoaufwendungen) die Gewinne vor Steuern $307 Mio. und der Reingewinn $192 Mio. im Vergleich zu jeweils $72 Mio. und $49 Mio. im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Der pro forma-Gewinn betrug $0,27 pro Aktie im ersten Quartal des Steuerjahres 2000, ohne einmalige Nettoaufwendungen und die Betriebsergebnisse im Zusammenhang mit dem Geschäft QUALCOMM Consumer Products (QCP), das, wie im Dezember 1999 angekündigt, die Kyocera Corporation bereit war zu kaufen. Die einmaligen Nettoaufwendungen von etwa $24 Mio. im ersten Quartal des Steuerjahres 2000 entstanden hauptsächlich im Zusammenhang mit dem Verkauf von QCP. Das Unternehmen erwartet auch im zweiten Quartal des Steuerjahres 2000 weitere einmalige Nettoaufwendungen im Zusammenhang mit dem Verkauf von QCP. Trotzdem sollten diese Aufwendungen durch Gewinne aus dem Verkauf von Investments mehr als ausgeglichen werden.

"In diesem Quartal haben wir drei wichtige Schritte unternommen, um unser Augenmerk auf den mobilen Internetzugang, den kommenden wichtigen Markt für Kommunikation und CDMA, zu konzentrieren," sagte Dr. Irwin Jacobs, Chairman und CEO von QUALCOMM. "Im November haben wir unsere neue HDR (High Data Rate) Technologie der Öffentlichkeit vorgestellt und mobile und feste Raten von mehr als 2 Mb/sek. unter Verwendung der gleichen Bandbreite wie cdmaOne(TM) erreicht. Im Dezember begannen wir mit der Fabrikation unserer neuesten Telefon-und Infrastruktur-Chipsets, mit der die geplante kommerzielle Einführung in diesem Jahr der ersten erhältlichen Technologie der dritten Generation mit dem Namen 1X, Teil des neuen ITU-Standards, unterstützt werden wird.

"Wir haben unseren kürzlich angekündigten Plan ausgeführt, eine Vereinbarung über den Verkauf unseres Phone-Geschäftes mit einem Unternehmen zu erreichen, das dieses Geschäft ausbauen und die Expansion von CDMA weltweit vorantreiben kann. Als ein gut etabliertes, führendes Unternehmen in der CDMA-Technologie in Japan ist Kyocera ein exzellenter Partner, und wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit bei der Übergabe des Geschäftes und in der Unterstützung ihres Bedarfs an hochmodernen CDMA-Chipsets in den kommenden Jahren. Wir glauben, dass der Verkauf unseres Telefon-Geschäftes, zusammen mit dem Verkauf des Geschäftes für mobile Infrastruktur im letzten Jahr, die anhaltenden Verbesserungen unserer finanziellen Performance unterstützen werden und uns gleichzeitig ermöglichen, unsere Ressourcen für den mobilen Internetzugang zu vergrößern," sagte Dr. Jacobs.

Der bilanzierte Reingewinn betrug $177 Mio. oder $0,23 pro Aktie im ersten Quartal des Steuerjahres 2000, verglichen mit $49 Mio. oder $0,08 pro Aktie im ersten Quartal des Steuerjahres 1999 eine Steigerung von 265 bzw. 188 Prozent. Die Betriebseinnahmen haben sich als prozentualer Anteil an den Einnahmen mehr als verdreifacht und sind im ersten Quartal 2000 (ohne einmalige Nettoaufwendungen) von 8 Prozent im gleichen Zeitraum des Vorjahres auf 26 Prozent im ersten Quartal 2000 gestiegen. Aufwendungen für Forschung und Entwicklung, Verkauf, Allgemeines und Verwaltung sanken im ersten Quartal 2000 auf 17 Prozent an Einnahmen im Vergleich zu 23 Prozent der Einnahmen im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Das Unternehmen schätzt seine jährliche effektive Einkommensteuerrate derzeit auf etwa 38 Prozent für das Steuerjahr 2000 gegenüber 35 Prozent im Steuerjahr 1999.

Die Einkommenssteuern für das erste Quartal 2000 und die des Vorjahres reflektieren die Angleichungen für die rückwirkende Wiederbelebung des Steuerkredits für R&D.

Das Unternehmen erwartet, dass die Auslieferungen seiner Phonechips im zweiten Quartal 2000 aufgrund saisonaler Schwankungen, Bestandskorrekturen seitens der Kunden aufgrund anhaltender Engpässe anderer Telefonkomponenten und des Übergangs von älteren Chips (MSM2300) auf die neuesten Chips (MSM3000 und MSM3100) niedriger sein könnten als im ersten Quartal 2000. Außerdem könnten die Auslieferungen von Telefonen im zweiten Quartal 2000 aufgrund saisonaler Faktoren niedriger sein als im ersten Quartal 2000. Das Unternehmen erwartet, dass die Gewinne pro Aktie, ohne das QCP-Segment und die einmaligen Posten, im zweiten Quartal 2000 die Gewinne pro Aktie von $0,25 im ersten Quartal (ohne einmalige Nettoaufwendungen) erreichen oder übertreffen werden. QUALCOMM geht davon aus, dass der Markt für CDMA-Produkte und die Nachfrage nach seinem CDMA-Chipset und den Softwarelösungen trotz Fluktuationen von Quartal zu Quartal in der Zukunft deutlich ansteigen wird. Daher ist das Unternehmen weitgehend mit den aktuellen Analystenschätzungen über Gewinne im Steuerjahr 2000 einverstanden.

Ergebnisse der Geschäftssegmente

Die unten aufgeführte Tabelle präsentiert Einnahmen und Gewinne vor Steuern (EBT) für die zu bilanzierenden Segmente in den ersten Quartalen der Steuerjahre 2000 und 1999 (in Tausend):

Erstes Quartal des Fiskaljahres 2000

Angeglichene Gesamt
Segmente QCT QTL QWS(1) QCP Posten QUALCOMM

(2)(3)

Einnahmen 352.395 177.545 214.964 442.494 (67.125) 1.120.073 Veränderung gegenüber
dem Vorjahr 82% 140% (28%) 16% -- 19% Gewinn vor
Steuern 127.690 162.590 66.147 (17.546) (56.431) 282.450
% der Einnahmen 36% 92% 31% (4%) -- 25% Veränderung gegenüber
dem Vorjahr 100% 161% 545% -- -- 295%

Erstes Quartal des Steuerjahres 1999

Angeglichene Gesamt
Segmente QCT QTL QWS QCP Posten(2) QUALCOMM

Einnahmen 193.315 74.066 300.081 382.602 (8.841) 941.223 Gewinn vor
Steuern 63.924 62.296 (14.875) (130) (39.631) 71.584 % der Einnahmen 33% 84% (5%) -- -- 8%

(1) QWS - Am 24. Mai 1999 verkaufte QUALCOMM einige Bestände im Zusammenhang mit dem Unternehmensgeschäft für terrestrische drahtlose CDMA-Infrastruktur.

(2) "Angeglichene Posten" bestehen hauptsächlich aus weiteren, nicht zu bilanzierenden Segmenten, Eliminierungen zwischen den Segmenten, nicht zugewiesenen Unternehmenseinnahmen, -ausgaben und einmaligen Aufwendungen.

(3) Der Gewinn vor Steuern beinhaltet $24 Mio. an einmaligen Aufwendungen im ersten Quartal des Steuerjahres 2000.

Highlights der einzelnen Geschäftssegmente im ersten Quartal des Steuerjahres 2000

QUALCOMM CDMA Technologies (QCT)

- bilanzierte ein Auftrags-Rechnungs-Verhältnis von 0,90 im ersten Quartal des Steuerjahres 2000, was saisonale Faktoren und Bestandskorrekturen seitens der QCT-Kunden aufgrund von Engpässen bei anderen Telefonkomponenten reflektiert.

- lieferte 14,5 Mio. Mobile Station Modem (MSM(TM)) Phonechips an Kunden weltweit, darunter QUALCOMM Personal Electronics, im ersten Quartal des Steuerjahres 2000, im Vergleich zu 5 Mio. Stück, die im gleichen Zeitraum des Vorjahres ausgeliefert wurden. Die Gesamtlieferungen an MSM Phonechips überstiegen 81 Mio., und die Gesamtlieferungen an Chips beliefen sich auf mehr als 200 Mio. Stück.

- führte eine Familie der High Data Rate (HDR) Chipsets und Systemsoftwarelösungen ein, die einen wesentlichen Fortschritt in der Übertragungsgeschwindigkeit bei drahtloser Datenübertragung liefern können.

- kündigte die Entwicklung von gpsOne(TM) an, der Chipset- und Systemsoftwarelösung, die integrierte Unterstützung für drahtlose Standorttechnologie bietet.

- kündigte weitere Entwicklungspläne für MSM Chipsets und Systemsoftwarelösungen an, die einen einzigen weltweiten CDMA-Standard der dritten Generation (3G)-Systeme, einschließlich Multi-Carrier (1X, 3X) und Direct Spread Modes, unterstützen sollen.

- schloss den weltweit ersten erfolgreichen Over-the-air Phonecall ab, der mit dem Industriestandard der 3G CDMA 1X Multi-Carrier-Technologie kompatibel ist, unter Verwendung von QUALCOMM CDMA Technologies' MSM5000(TM) Chipset und Systemsoftware.

QUALCOMM Technology Licensing (QTL)

- bilanzierte Lizenz-, Entwicklungs- und Royalty-Einnahmen durch Lizenzpartner des Unternehmens in Höhe von $144 Mio., eine Steigerung von 224% im ersten Quartal 2000 im Vergleich zu $44 Mio. im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Zusätzlich wurden $34 Mio. an Royalty-Einnahmen innerhalb des Unternehmen aus den Segmenten QUALCOMM CDMA Technologies und QUALCOMM Consumer Products im ersten Quartal 2000 eingenommen. Der Anstieg bei den Royalty-Einnahmen wurde durch das starke Wachstum des Marktes für CDMA-Phones in 27 Ländern, in denen diese kommerziell Verwendung finden, vorangetrieben.

QUALCOMM Wireless Systems (QWS)

- lieferte eine Gesamtzahl von etwa 29.000 Globalstar-Phones bei einer Produktionskapazität von etwa 10.000 Globalstar-Phones pro Monat.

- gewann acht weitere Vertriebspartner für die wachsende Liste der Agenten und Wiederverkäufer, die für den Verkauf von Globalstar-Phones und Service lizensiert sind.

- lieferte mehr als 14.000 OmniTRACS und TruckMAIL(TM)-Einheiten, eine Steigerung um 33 Prozent im ersten Quartal 2000 gegenüber 11.000 Einheiten im Vorjahresquartal, bei einer Gesamtanzahl von mehr als 320.000 Einheiten. Die Lieferungen an internationalen Einheiten stiegen auf 5.000 im Vergleich zu 3.000 im gleichen Quartal des Vorjahres.

- unterzeichnete eine Servicevereinbarung mit Sprint über die Verwendung seines landesweiten CDMA PCS-Systems für den OmniExpress(TM) Service.

- kündigte Vereinbarungen zwischen Wireless Business Solutions und Guangdong South Satellite Telecommunications Service Company, Ltd., einem chinesischen Service Provider, über das Angebot des mobilen Informationssystems OmniTRACs an zwei große chinesische Transportunternehmen an.

- schloss den Kauf von Simac Mobile Solutions ab, einem Marktführer in der Entwicklung von modularen Onbord-Computersystemen für mobile Fahrzeuganwendungen.

QUALCOMM Consumer Products (QCP)

- lieferte 2,2 Mio. Telefone im ersten Quartal 2000 im Vergleich zu 1,6 Mio. Telefonen im gleichen Quartal des Vorjahres und 1,9 Mio. Phones im vierten Quartal 1999.

- gab eine Vereinbarung mit der Kyocera Corporation bekannt, nach der Kyocera das Geschäft von QUALCOMM für terrestrische drahtlose CDMA-Phones, einschließlich seiner Telefonbestände, Herstellungsausrüstung und Kundenbestände, übernehmen wird. Außerdem verpflichtete sich Kyocera, mindestens einen Großteil der CDMA-Chipsets und Systemsoftware von QUALCOMM über einen Zeitraum von fünf Jahren zu kaufen. Die Transaktion, die noch der behördlichen Zustimmung und der Erfüllung anderer vorgeschriebener Abschlussbedingungen bedarf, soll Ende Februar 2000 abgeschlossen sein.

QUALCOMM Incorporated (http://www.qualcomm.com) ist ein führendes Unternehmen in der Entwicklung und Lieferung von innovativen digitalen drahtlosen Kommunikationsprodukten und -services auf der Grundlage der digitalen CDMA-Technologie des Unternehmens. Zu den wichtigsten Geschäftsbereichen des Unternehmens gehören CDMA Telefone; integrierte CDMA-Chipsets und Systemsoftware; Technologielizenzen; und Satellitensysteme wie OmniTRACS(R) und Anteilen am System Globalstar(TM). QUALCOMM, das seinen Hauptsitz im kalifornischen San Diego hat, ist im S&P 500 Index aufgeführt und ist 1999 FORTUNE 500(R)-Unternehmen, das am NASDAQ unter dem Tickersymbol QCOM gehandelt wird.

Mit Ausnahme der hier enthaltenen historischen Angaben enthält diese Pressemitteilung zukunftsbezogene Annahmen, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können von denen, die hier aufgeführt sind, aufgrund einer Reihe von Faktoren wesentlich abweichen, darunter, neben anderen, aufgrund des Risikos, dass der Verkauf des Geschäftsbereichs für Telefone an Kyocera nicht oder verspätet abgeschlossen werden könnte; des Risikos, dass Kyocera nicht in der Lage ist, das Telefon-Geschäft zu vergrößern; des Risikos, dass saisonale Faktoren zur Reduzierung der Produktauslieferungen im zweiten Quartal 2000 führen könnten; Risiken im Zusammenhang mit Komponentenengpässen; Risiken im Zusammenhang mit der Fähigkeit, die operative Effizienz und Rentabilität zu erhalten oder zu verbessern; Risiken, dass die Wachstumsrate in der Anzahl der CDMA-Teilnehmer sinken könnte; Risiken im Zusammenhang mit strategischen Möglichkeiten oder Übernahmen, die das Unternehmen verfolgen könnte; Risiken im Zusammenhang mit dem Scale-up und dem Betrieb der CDMA-Systeme; Risiken im Zusammenhang mit Entwicklungen in der aktuellen oder zukünftigen Gesetzgebung; Risiken im Zusammenhang mit Kundenforderungen und Leistungsgarantien; Risiken im Zusammenhang mit dem Zeitpunkt und dem Eingang von Lizenzgebühren und Royalties; Risiken im Zusammenhang mit den internationalen Geschäftsaktivitäten; sowie anderer Risiken, die immer wieder in den Berichten des Unternehmens an die SEC detailliert aufgeführt sind.

QUALCOMM, OmniTRACS und Eudora sind eingetragene Warenzeichen von QUALCOMM Incorporated. MSM, CSM, iMSM und TruckMAIL sind Warenzeichen von QUALCOMM Incorporated. Globalstar ist ein Warenzeichen von Loral QUALCOMM Satellite Services, Incorporated. Alle weiteren Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Hersteller.

QUALCOMM Incorporated

Auszug aus der konsolidierten Bilanz
(in Tausend, außer Angaben pro Aktie) (Ungeprüft)

26. Dezember 26. September
1999 1999

Kurzfristige Aktiva:
Liquide Mittel und Geldmarktpapiere
$303.978 $660.016
Investitionen 1.087.164 954.415
Debitoren, netto 998.200 883.640
Finanzielle Forderungen 24.167 26.377
Bestände, netto 259.968 257.941
Kurzfristige Aktiva, weitere
201.825 195.849
Kurzfristige Aktiva, gesamt
2.875.302 2.978.238
Grundbesitz, Fabriken und Ausrüstung, netto
537.482 555.991 Investitionen 165.338 70.495
Finanzielle Forderungen, netto
680.090 548.482
Aktiva, weitere 727.223 381.744
Aktiva, gesamt $4.985.435 $4.534.950

Verbindlichkeiten und Eigenkapital

Kurzfristige Verbindlichkeiten:
Kreditoren und aufgelaufene Verbindlichkeiten
$715.546 $705.208 Transitorische Einnahmen 64.625 56.070 Bankkreditlinien 124.000 112.000
Fälliger Anteil an langfristigen Verbindlichkeiten
3.109 3.099
Kurzfristige Verbindlichkeiten, gesamt
907.280 876.377
Langfristige Schulden -- 795 Verbindlichkeiten, weitere
64.587 74.872 Verbindlichkeiten, gesamt
971.867 952.044

Minoritätsanteil an konsolidierten Tochterunternehmen
54.910 51.596

Vom Unternehmen übernommene, zurückzuzahlende Trust
Convertible Preferred Securities eines Tochterunternehmens, das treuhänderisch ausschließlich Schuldverschreibungen des Unternehmens hält

269.895 659.555

Eigenkapital:
Vorzugsaktien, Wert $0,0001 -- --
Stammaktien, Wert $0,0001 70 65
Eingezahltes Kapital 3.196.953 2.587.899 Gewinnvortrag 377.998 200.879 Akkumulierter Gewinn, weiterer
113.742 82.912 Eigenkapital, gesamt 3.688.763 2.871.755 Verbindlichkeiten und Eigenkapital, gesamt
$4.985.435 $4.534.950

Eigenkapital unter 26. September 1999 neu berechnet, um den Aktiensplit am 30. Dezember 1999 einzubeziehen.

QUALCOMM Incorporated

Auszug aus der konsolidierten Bilanz
(in tausend, außer Angaben pro Aktie) (ungeprüft)

Drei Monate, endend am
26. Dezember 27. Dezember Veränderungen in % 1999 1998

Einnahmen $1.120.073 $941.223 19% Betriebsausgaben:
Kosten für Einnahmen 648.748 642.390 1%
Forschung und Entwicklung
83.404 100.362 (17%)
Verkauf, Allgemein und Verwaltung
101.848 120.523 (15%)
Weitere 26.152 --
Betriebsausgaben, gesamt
860.152 863.275 (0%) Betriebseinnahmen 259.921 77.948 233%

Zinsausgaben (2.673) (3.315) (19%) Investitionseinnahmen (-ausgaben), netto
36.247 6.750 437% Ausschüttung auf Trust Convertible Preferred Securities eines treuhänderischen Tochterunternehmens

(11.045) (9.799) 13%
Einkommen vor Einkommensteuern
282.450 71.584 295% Einkommensteuern (105.331) (23.054) 357% Reingewinn $177.119 $48.530 265%

Reingewinn pro Stammaktie:
Grundwert $0,27 $0,09 200%
Verwässert $0,23 $0,08 188%

Anzahl der Aktien zur Berechnung der Angaben pro Aktie:

Grundwert 664.586 565.780
Verwässert 790.827 593.749

Für die Berechnung des verwässerten Gewinns pro Aktie für den Dreimonatszeitraum, der am 26. Dezember 1999 endete, wurde die Wandlung der Trust Convertible Preferred Securities angenommen.

Alle Angaben über Aktien und pro Aktie in dieser Mitteilung wurden angeglichen, um den 4:1-Aktiensplit mit Wirkung zum 30. Dezember 1999 für die am 20. Dezember 1999 eingetragenen Anteilseigner von QUALCOMM zu reflektieren.

ots Originaltext: QUALCOMM Incorporated
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Julie Cunningham, Vice President, Investor Relations bei QUALCOMM Incorporated, Tel. (USA)-858-658-4224, Fax (USA)-858-651-9303, juliec@qualcomm.com.

Website: http://www.qualcomm.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE