ots Ad hoc-Service: CineMedia Film AG <DE0005433007> CineMedia erwirbt 16 Top-Hollywood Spielfilme

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Mega-Star Mel Gibson führt CineMedia in die erste Liga des Filmrechte- und Lizenzhandels

Die CineMedia Film AG Geyer-Werke hat in ihrem ersten großen Lizenzeinkauf in Hollywood ein Paket von 16 Spielfilmproduktionen mit amerikanischen Top-Schauspielern und einem Produktionsvolumen von etwa US$ 240 Mio. erworben. Dazu gehören die Verwertungsrechte an der Romantic Comedy "What Women Want" mit Mel Gibson (Lethal Weapon, BraveHeart). "Mit diesem Filmpaket ist uns ein fulminanter Einstieg in den Rechte- und Lizenzhandel gelungen", wertete Finanzvorstand Holger Heims. "Damit geht unsere Strategie, die Marke CineMedia Film AG mit großen Namen und großem Kino zu verbinden und in der ersten Liga Hollywoods mitzuspielen, auf. CineMedia hat den entscheidenden Schritt zum integrierten Medienkonzern vollzogen."

Ralph Kamp, Vorstand von ICON Entertainment, der Produktions- und Vertriebsfirma von Mel Gibson, dazu: "Wir freuen uns sehr auf die neue Partnerschaft mit CineMedia und eine lange und kooperative Geschäftsbeziehung."

In weiteren 15 neuen Produktionen sind Stars wie Harvey Keitel (bekannt aus "Pulp Fiction"), Patrick Swayze (Dirty Dancing), Kenneth Branagh (Wild Wild West), Andie McDowell (Vier Hochzeiten und ein Todesfall) oder Gary Oldman (Das fünfte Element) vertreten. Mit im Boot sind u.a. die US-Studios Paramount und MGM, die die US-Vertriebsrechte der jeweiligen Produktionen haben. An allen Filmen sicherte sich die CineMedia die gesamten Rechte, d.h. insbesondere Kino-, Video-/ DVD-, sowie Pay- und Free TV-Rechte im deutschsprachigen Raum für eine Laufzeit bis zu 25 Jahren. Die mögliche Internetverwertung in Deutschland soll dabei mit Hilfe des zum CineMedia-Konzern gehörenden führenden Online-Filmspezialisten www.film.de erfolgen.

Mel Gibson, der mit "Lethal Weapon 2, 3 und 4", "Maverick" und "Kopfgeld" eine Reihe von Filmen vorzuweisen hat, die allein in den US-amerikanischen Kinos jeweils über 100 Millionen USD einspielten, gilt im Ranking der großen Studios als mit der erfolgreichste amerikanische Filmschauspieler. Der High-Budget Film wird bereits ab Februar gedreht.

Holger Heims, Finanzvorstand der CineMedia Film AG, sieht sich im Abschluss der Verträge in seiner Strategie bestätigt: "Wir haben im Interesse unserer Aktionäre riskante Preiskämpfe vermieden und durch unsere hervorragenden Kontakte vor Ort, vor allem mit Hilfe von Patriot Advisors, das bestmögliche Produkt für die CineMedia Film AG akquirieren können. Bereits für das laufende Geschäftsjahr wird aus dem Rechte- und Lizenzhandel ein Umsatz in zweistelliger Millionenhöhe und ein deutlich positiver Ergebnisbeitrag erwartet. Der Hauptumsatz aus dem neuerworbenen Filmpaket wird in den beiden folgenden Jahren erzielt werden.

Kurzporträt CineMedia Film AG Geyer-Werke Die CineMedia Film AG Geyer-Werke, München, ist einer der führenden integrierten Medienkonzerne Europas mit den Geschäftsfeldern Postproduktion, Produktion, Filmrechte & Lizenzen und Internet. Das komplette Dienstleistungsspektrum rund um den Film erstreckt sich vom Bild- und Tonschnitt über Studiobetrieb und Equipment, Produktion-, Koproduktion und Auftragsproduktion für TV und Industrie bis über die Gestaltung und Vermarktung von Internetauftritten und -inhalten. Im Bereich Postproduktion ist das Unternehmen Marktführer in Deutschland. CineMedia ist mit rund 700 Mitarbeitern in Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in den deutschen Medienzentren Berlin, Hamburg, Köln, Wiesbaden und München vertreten und ist seit Februar 1999 am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Ansprechpartner:

CineMedia Film AG Holger Heims Vorstand

Luise-Ullrich-Str. 8 82031 Grünwald Tel. 089/64 98 51 - 3 Fax:
089/64 98 51 - 40 e-mail: info@cinemedia.de http://www.cinemedia.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI