Messe Basel: Übersicht Messen 2000, Teil 1

Basel (OTS) - Der Messeplatz in Basel bietet auch im neuen Jahrhundert eine grosse Auswahl an Fach- und Publikumsmessen. Von besonderem Interesse sind neben der Weltmesse für Uhren und Schmuck BASEL 2000 und der internationalen Kunstmesse ART 31 dieses Jahr die neu parallel zur Swissbau erstmals organisierte Metallbau 2000, die Muba 2000, die zum ersten Mal durch die Messe "Gesund" ergänzt wird, und neu Ende April stattfindet und die neue Orbit/Comdex Europe 2000, die in Kooperation mit Ziff-Davis Events im September durchgeführt wird.

Nachfolgend eine Aufstellung der Messen mit Daten und kurzen Erläuterungen. Am Ende der Messeübersicht, Teil 2, ist eine Liste mit den Kommunikationsverantwortlichen der jeweiligen Messen angefügt.

Basler Ferienmesse 2000

Die regionale Ferienmesse vom 21.-23.1.2000 wird dieses Jahr durch die Aktion "RunnersCity" aufgewertet. RunnersCity ist eine Zeltstadt inmitten einer 100 Meter langen Hallenlaufbahn innerhalb der Messe. Während der gesamten Messedauer findet dort Tag und Nacht ein Non-Stop-Benefizlauf statt. Die Ferienmesse wird bereits zum 14. Mal ausgetragen und gilt als wichtigster Informationsmarkt für Ferien-und Reiseangebote in der Region Nordwestschweiz, Südbaden und Elsass. Weitere Informationen auf: www.messebasel.ch/ferien

World Money Fair

Die World Money Fair vom 21.-23.1.2000 findet zum 29. Mal statt. Sie ist das Ereignis des Jahres für Numismatiker, da die marktführenden staatlichen und privaten Münzprägeanstalten, Banken, Händler, Sammler, numismatische Organisationen und Zulieferbetriebe zur Münzenherstellung die Messe zum international bedeutendsten Forum für den modernen Münzenmarkt werden lassen. Dieses Jahr sind Australien und der Vatikanstaat Ehrengäste auf der Messe. Weitere Informationen via Mail: worldmoneyfair@magnet.ch

Swissbau 2000

In diesem Jahr wird die Swissbau vom 25.-29.1.2000 als reine Fachmesse für Bauprofis veranstaltet. Der Schwerpunkt liegt auf Rohbau, Baumaterialien, Tiefbau, Baustelle und Werkhof. Dazu kommen das Facility- und Gebäudemanagement, die Planung und Kommunikation im Bauwesen. Die Messe wird durch den Fachkongress Infrastructa 2000 vom 26.-28.1.2000 ergänzt. Parallel zur Swissbau wir erstmals die Metallbau 2000 durchgeführt. Weitere Informationen auf:
www.messebasel.ch/swissbau

Metallbau 2000

Diese Messe wird zum ersten Mal von der Schweizer Metall-Union (SMU) zusammen mit der Messe Basel organisiert. Sie zeigt alle Facetten des Bauens mit Metall auf und richtet sich in erster Linie an Metallbauer und Metallbauplaner. Neben speziellen Systemen für den Metallbau werden Werkstoffe, Halbfabrikate, Maschinen und Einrichtungen ergänzt durch Schweiss-, Schneide-, Antriebs-, Schliess- und Befestigungstechnik gezeigt. Weitere Informationen auf:
www.messebasel.ch/metallbau

Internationale Hundeausstellung

Seit 1986 findet diese Ausstellung alle zwei Jahre statt. Dieses Jahr am 19. Und 20. Februar. Neben der Vorführung der Hunderassen findet auch eine Messe mit allen Artikeln rund um den Hund statt. Experten aus verschiedenen europäischen Ländern taxieren die Rasse-Hunde aufgrund des massgebenden Rasse-Standards. Weitere Informationen sind erhältlich über die Interessen-Gemeinschaft der Kynologischen Vereine Basel und Region, Reichensteinerstrasse 10, CH-4008 Basel, Tel. +41/61/271 82 42, Fax +41/61/683 91 40

BASEL 2000

Die weltweit bedeutendste Fachmesse der Uhren- und Schmuckindustrie mit Produzenten aus 39 Ländern findet dieses Jahr an einem neuen Termin vom 23.-30. März statt. Praktisch sämtliche neuen Uhren- und Schmuck-Creationen werden in Basel präsentiert und machen die Messe zum weltweit bedeutendsten Treffpunkt der Branche. Dieses Jahr werden mit der Messe erstmals das BASEL Forum durchgeführt und der BASEL Award verliehen. Weitere und ausführlichere Informationen auf: www.baselshow.com

MobiBâle 2000

Unter dem Motto "Das Neuste in Gummi, Lack und Leder" findet diese Publikumsveranstaltung vom 6.-9. April statt. Sie ist der Mobilität mit all ihren Facetten gewidmet. Neben dem Salon der Neuwagen finden eine Truck- und eine Transporter-Show und eine Elektromobil-Erlebniswelt statt. Spezielle Pavillons für Velos, Roller, Motos, Caravaning und die Ausstellung mit Ausrüstung, Zubehör und Tuning runden das Angebot ab. Weitere Informationen auf:
www.messebasel.ch/mobibale

Muba 2000

Die Muba - die grösste und älteste Publikumsmesse der Schweiz -motiviert Jahr für Jahr über 400'000 Konsumentinnen und Konsumenten zu einem Messebesuch. Der Erlebniswert der Muba 2000 vom 28. April bis zum 7. Mai wird neben einem vielfältigen Ausstellungsangebot auch durch die zahlreichen Sonderschauen und Präsentationen gesteigert. Dieses Jahr wird eine spezielle Show zu Brasilien (www.messebasel.ch/brasil2000) stattfinden und das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) wird sich auf eine vollkommen neue Art präsentieren. Parallel zur Muba findet die Schweizer Wohnmesse WOHNSINN und die Gesund 2000 statt. Weitere Informationen auf: www.messebasel.ch/muba

WOHNSINN 2000

Die Schweizer Wohnmesse, die parallel zur Muba vom 28. April bis zum 7. Mai 2000 stattfindet, richtet sich an das breite Publikum mit dem Ziel, dem Thema Wohnen im Bewusstsein der Besucher mehr Bedeutung zu verleihen. Auf der WOHNSINN zeigen die Aussteller Möbel, Betten, Beleuchtung, Teppiche, Heimtextilien, Innendekoration sowie Wohnaccesoires und Wohnbedarfsartikel. Weitere Informationen auf:
www.messebasel.ch/wohnsinn

Gesund 2000

Die Messe findet erstmals parallel zur Muba statt und steht unter dem Patronat des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Sie richtet sich primär an ein gesundheitsbewusstes Publikum aber auch an medizinisches Fachpersonal, an Therapeuten und an alle im KVG aufgeführten Leistungserbringer. Gleichberechtigt werden Schul- und Komplementärmedizin auf der Messe gezeigt. Weitere Informationen auf:
www.messebasel.ch/gesund

Art 31

Die Art in Basel gilt unangefochten als die Weltmesse des internationalen Kunstmarktes. Sie ist auch dieses Jahr wieder vom 21. - 26. Juni der Treffpunkt der internationalen Kunstwelt. Die weltweit bedeutendsten und interessantesten Galerien, Künstler, Kunstsammler, Museumsrepräsentanten und Prominenz aus Kunst und Kultur geben sich jedes Jahr wieder ein Stell-dich-ein auf der Art in Basel. Die Art zeigt moderne und zeitgenössische Kunst von der klassischen Moderne bis zu den aktuellsten Tendenzen und verfügt über spezielle Sektoren für Avant-Garde-Kunst, Gross-Skulpturen, Fotografie, Editionen, Video und Film. Weitere Informationen auf: www.art.ch

Notiz: Dieser Text wird im Auftrag der Messe Basel, Basel, übermittelt.

Fortsetzung: Teil 2 der Messeübersicht

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Messe Basel,
Marketing & Communication Services,
Markus Reck,
Postfach, 4021 Basel,
Tel. 061/686 31 33, Fax 061/686 29 18,
E-Mail: mreck@messebasel.ch,
Internet: http://www.messebasel.ch

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS