Ausschreibung für Kontrollamtsdirektor(in)

Wien, (OTS) Beim Magistrat der Stadt Wien ist der mit A/IX bewertete Dienstposten der Kontrollamtsdirektorin/des Kontrollamtsdirektors, dessen Gehaltsanspruch sich nach § 13 Abs.
5 Z 2 der Besoldungsordnung 1994 richtet, zu besetzen.

Der mit diesem Dienstposten verbundene Aufgabenbereich
umfasst insbesondere die Leitung des Amtes, die Überwachung des Personals und die Zuteilung der Geschäfte sowie die Wahrnehmung jener Aufgaben, die dem Kontrollamt nach der Verfassung der Bundeshauptstadt Wien, der Geschäftseinteilung für den Magistrat der Stadt Wien und der Geschäftsordnung für den Magistrat der Stadt Wien, Anhang 3, Sonderbestimmungen für das Kontrollamt, übertragen sind, insbesondere:

1. Prüfung der gesamten Gebarung der Gemeinde (mit Ausnahme der

für die Gebarung maßgebenden Beschlüsse der zuständigen Kollegialorgane) und der von Organen der Gemeinde verwalteten, mit Rechtspersönlichkeit ausgestatteten Fonds und Stiftungen
auf die ziffernmäßige Richtigkeit, Ordnungsmäßigkeit, Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit (Gebarungskontrolle);

2. Prüfung der Gebarung von wirtschaftlichen Unternehmungen, an

denen die Gemeinde mehrheitlich beteiligt ist; ist eine solche wirtschaftliche Unternehmung an einer anderen Unternehmung mehrheitlich beteiligt, so erstreckt sich die Prüfung auch auf diese andere Unternehmung;

3. Prüfung der Gebarung von Einrichtungen (wirtschaftliche

Unternehmungen, Vereine u. dgl.), an denen die Gemeinde
in anderer Weise als gemäß § 73 Abs. 2 der Verfassung der Bundeshauptstadt Wien beteiligt ist oder in deren Organen die Gemeinde vertreten ist, sowie Prüfung der Gebarung von Einrichtungen, die Zuwendungen aus Gemeindemitteln erhalten
oder für die die Gemeinde eine Haftung übernimmt, soweit sich die Gemeinde eine Kontrolle vorbehalten hat;

4. Prüfung der den Organen der Gemeinde obliegenden Vollziehung

der sich auf die Sicherheit des Lebens oder der Gesundheit von Menschen beziehenden behördlichen Aufgaben (mit Ausnahme der für die Sicherheit maßgebenden Beschlüsse der zuständigen Kollegialorgane); Prüfung, ob bei den von den Organen der Gemeinde verwalteten Einrichtungen und Anlagen, von denen eine Gefahr für die Sicherheit des Lebens oder der Gesundheit von Menschen ausgehen kann, ausreichende, angemessene und ordnungsgemäße Sicherheitsmaßnahmen getroffen wurden (Sicherheitskontrolle).

Die Kontrollamtsdirektorin/Der Kontrollamtsdirektor ist hinsichtlich des Umfanges und der Art der Prüfungsarbeit des Kontrollamtes, insbesondere der Auswahl der Prüfobjekte und des Inhaltes der bei der Gebarungs- und Sicherheitskontrolle zu treffenden Feststellungen, an keine Weisungen gebunden.

Gemäß § 73 Abs. 4 der Verfassung der Bundeshauptstadt Wien erfolgt die Bestellung der Kontrollamtsdirektorin/des Kontrollamtsdirektors durch den Gemeinderat auf Vorschlag des Bürgermeisters für die Dauer von fünf Jahren.

Bewerberinnen und Bewerber um die Funktion der Kontrollamtsdirektorin/des Kontrollamtsdirektors haben
insbesondere folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

o Abgeschlossenes Universitäts-(Hochschul-)studium;
o ausreichende Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung in einer

leitenden Funktion;
o solide Kenntnis des öffentlichen Rechts und des

Privatrechts, insbesondere des Steuer- und Gesellschaftsrechts;
o profunde Kenntnis betriebswirtschaftlicher und

unternehmensorganisatorischer Zusammenhänge;
o Vertrautheit mit der öffentlichen Finanzwirtschaft und der

wirtschaftlichen Betätigung der öffentlichen Hand;
o Fähigkeit zur Menschenführung in einem auf interdisziplinäre

Aufgabenerfüllung ausgerichteten Arbeitsbereich;
o überdurchschnittliche Einsatz- und Leistungsbereitschaft;
o analytisches Denkvermögen sowie die Fähigkeit zu

interdisziplinärem und selektivem Denken.

Bewerbungen sind bis längstens 17. März 2000 bei Bürgermeister Dr. Michael Häupl (MD-Präsidialbüro, 1082 Wien, Rathaus) einzubringen. Auf Wunsch (Tel. 40 00-82017) werden die Arbeitsplatzbeschreibung und das detaillierte Anforderungsprofil für den zu besetzenden Dienstposten zugesandt. Diese Schriftstücke stehen auch im Internet unter "www.wien.at" (wien.online, Bereich "Verwaltung") sowie für Bedienstete der Stadt Wien im Intranet der Stadt Wien (Wien Intern) auf der Leitseite des Büros des Magistratsdirektors zur Verfügung.

Die Stadt Wien ist bemüht, den Anteil an Frauen in Leitungsfunktionen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist auch auf
die Bestimmungen des Wiener Gleichbehandlungsgesetzes Bedacht zu nehmen.

Die Bewerberinnen und Bewerber haben sich im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichenfalls einer Eignungsfeststellung
und -bewertung zu unterziehen. (Schluss) red

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK