ARBÖ: Starke Schneeverwehungen führen zu Straßensperren in Österreich

ARBÖ (Wien) - Wie der ARBÖ Informationsdienst meldet, führten die teils starken Schneefälle der vergangenen Stunden zu erheblichen Beeinträchtigungen auf Österreichs Straßen.

Nach ersten Angaben mußten heute Früh die B5, die Waidhofener Bundesstraße und die B36, die Zwettlerbundesstraße im gesamten Verlauf gesperrt werden. Der Grund dafür waren starke Schneeverwehungen und zahlreiche Schneepflüge, die den Kampf gegen die Schneemassen verloren hatten. Aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse bleiben viele Fahrzeuge auf Landstraßen hängen.

Außerdem sind die B125, die Prager Bundesstraße sowie die B138, die Phyrnpaß- bundesstraße nur erschwert passierbar. Die zuständigen Behörden raten bei Fahrten zu äußerster Vorsicht und nur mit entsprechender Winterausrüstung unterwegs zu sein.

(Forts. mögl.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-235
e-mail:id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst, Anja Engelhart

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR