Moser: Land NÖ forciert Revitalisierung der Ortskerne mit zusätzlich 50 Millionen

Pöchlarn kann von Zusatzförderung profitieren

St. Pölten (NÖI) - "In Niederösterreich soll die Stadterneuerung und Revitalisierung von Ortskernen weiter forciert werden. So werden mit dem heurigen Jahr zusätzlich 50 Millionen Schilling zur Belebung von Orts- und Stadtkernen aus der Wohnbauförderung zur Verfügung gestellt. Gefördert werden mit diesen 50 Millionen Neubauten und Sanierungen, um einerseits Baulücken in den Zentren zu schließen und andererseits nicht bewohnte Wohnungen und Häuser zu sanieren. Damit wird natürlich auch neuer Wohnraum geschaffen. Es geht aber auch darum, unseren schönen und traditionsreichen Städten, ihr unverwechselbares Aussehen zu bewahren", erklärte LAbg. Karl Moser. ****

Ein Musterbeispiel für eine funktionierende Stadterneuerung ist die Stadtgemeinde Pöchlarn. Sie wurde 1995 in die Stadterneuerungsaktion der Landes aufgenommen. Erst in der vergangenen Woche wurden von der Landesregierung 600.000 Schilling für die Neugestaltung des "Rüdigerparks" genehmigt. "Ich bin davon überzeugt, daß im Zuge neuer Projekte der Stadtgemeinde Pöchlarn, Geld aus der nunmehr fixierten Zusatzförderung zur Verfügung stehen werden", so Moser.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI