LPKF verkauft ersten MicrolineLaser ots Ad hoc-Service: LPKF Laser & Electronics <DE0006450000>

Hannover/Garbsen (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Den ersten Verkauf eines
MicrolineLasers kann jetzt die LPKF Laser & Electronic AG, Garbsen, vermelden. Dieses Gerät, das eine völlig neuartige Technologie bei der Fertigung von Feinstleiterschaltungen ermöglicht, wurde von einem großen US-amerikanischen Unternehmen der Medizintechnik erworben, das es bei der Herstellung medizintechnischer Geräte einsetzen will. Damit ist uns der Durchbruch auf einem Markt gelungen, dem ein erhebliches Wachstum vorausgesagt wird, erklärt Forschungsvorstand Dr. Jörg Kickelhain.

Die jetzt in der Fertigungspraxis einsetzbare Technologie erlaubt auch eine weitere Miniaturisierung von Endprodukten wie Handys und digitalen Film- und Fotogeräten. Sie kommt in der Telekommunikation und - wie im Falle dieses ersten Verkaufserfolges eines MicrolineLasers - zunehmend in der Medizintechnik zur Anwendung.

LPKF rechnet mit weiteren, so Kickelhain, nennenswerten Verkäufen von MicrolineLasern noch in diesem Jahr. Nicht zuletzt durch die vor kurzem angekündigte Kooperation bei der Entwicklung neuer Verfahren zur Leiterplattenstrukturierung mit der Atotech Deutschland, einer Tochter der französischen ELF Aquitaine, verspricht sich LPKF einen schnell wachsenden Absatz weiterer MicrolineLaser.

Diese neue Technologie bestimmt die Zukunft von LPKF, sagt Jörg Kickelhain. Der Anteil am Gesamtumsatz des Unternehmens wird, wie geplant, weiter zunehmen

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI