ÖVP Wien setzt im politischen New-Media-Management neue Maßstäbe

Topaktuelle Berichte zur Entwicklung der Regierungsgespräche rund um die Uhr

Wien, 21.1.2000: Nur 10 Minuten nach der ersten APA-Meldung hatten bereits über 300 Mitarbeiter der ÖVP Wien die Möglichkeit, die Nachricht vom Scheitern der Koalitionsverhandlungen via SMS zu erhalten. Nur wenig später waren die aktuellsten Informationen, Hintergrundberichte und Kommentare via ÖVP-Wien-Homepage abrufbar. ÖVP-Wien Landesgeschäftsführer Mag. Wolfgang Gerstl: "Gerade in einer politsch derart brisanten Situation ist es wichtig, umgehend eine umfangreiche Kommunikation mit Funktionären, Mitgliedern und Wählern aufzunehmen".
Wenn ein ÖVP-Funktionär in den frühen Morgenstunden sein Handy aufdreht, hat er die wichtige Nachricht bereits topaktuell per SMS erhalten. Via e-mail kann er die wichtigsten Hintergrundberichte und Schlußabfolgerungen bereits in aller Früh abrufen. Und die ersten Internet-Besucher haben bereits die umfangreiche Berichterstattung auf der Homepage der ÖVP Wien unter www.oevp-wien.at zu schätzen gewußt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Günter Edletzberger, Pressereferent
Tel. (01) 51543-40
e-mail: presse@oevp-wien.at
Gerhard W. Loub, New-Media-Manager
Tel.: 0676/5940004
e-mail: gerhard.loub@oevp-wien.at
Internet: http://www.oevp-wien.at

Österreichische Volkspartei Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW/NVW