Radiotest 4/99: - Antenne Steiermark weiterhin Österreichs erfolgreichstes Privatradio

Dobl (OTS) - - Geschäftsführer Dr. Alfred Grinschgl kritisiert neue Erhebungsmethode: "Eine statistische Lücke läßt offensichtlich fünf Prozent Marktanteil für Privatradios in der Steiermark einfach verschwinden!" =

Mit einer Tagesreichweite von 19 Prozent und rund
220.000 täglichen HörerInnen ist Antenne Steiermark weiterhin Österreichs erfolgreichstes Privatradio, das insbesondere von den jüngeren, berufstätigen und mobilen Menschen gerne angenommen wird. Dies ist das Ergebnis der jüngsten Befragungswelle (Oktober bis Dezember 1999) im Radiotest.

Im gesamten Jahresschnitt 1999 hat Antenne Steiermark in ihrem Sendegebiet Tag für Tag mehr als 20 Prozent aller Bevölkerungsschichten und mehr als 30 Prozent der Altersgruppe 14-49 Jahre erreicht. Antenne-Geschäftsführer Dr. Alfred Grinschgl und Programmchef Oliver Pokorny sehen die Musikauswahl, die regionale Information, den ausschließlich steirischen Verkehrsservice sowie eine Moderationsart, die im Vergleich zu anderen Sendern mit weniger Geschwätz auskommt, als die besonderen Assets der Antenne Steiermark.

In Zweifel gezogen wird bei Antenne Steiermark die Zuordnung der Marktanteile: Nach erstmaliger Aufnahme sämtlicher kleinen Lokalradios in die Befragung wurde die Zuordnung der Marktanteile nicht nachvollziehbar, die Vergleichbarkeit mit allen zurückliegenen Befragungsquartalen ist sehr in Frage gestellt. Dazu ein Beispiel:

Marktanteile Steiermark, 10 Jahre und älter, Montag - Sonntag:
Privatradios Inland gesamt: 19 %
Antenne Steiermark: 14 %
Alle anderen privaten Sender: 0 %

"Eine statistische Lücke läßt offensichtlich fünf Prozent Marktanteil einfach verschwinden", kritisiert Antenne-GF Dr. Alfred Grinschgl und fordert in diesem Punkt Aufklärung durch das die Erhebung durchführende Institut. In diesem Zusammenhang sei auch die alleinige Beauftragung des Radiotests durch den ORF zu hinterfragen, so Dr. Grinschgl.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Antenne Steiermark
Dr. Alfred Grinschgl
Tel.: 03136/505-101

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS