Mosaic Konzern investiert in Marktführerschaft / Korrigierte Planzahlen als Signal für den Marktdurchbruch ots Ad hoc-Service: MOSAIC SOFTWARE AG <DE0007100208>

Meckenheim und / Alsdorf (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Der Mosaic Konzern
gibt nach der Übernahme der GEVA-Datentechnik GmbH seine neue Planung für die nächsten drei Jahre bekannt. Insgesamt rechnet der Konzern mit einem durchschnittlichen Umsatzwachstum von jährlich 66 Prozent (CAGR1996-2002 ) bei leichten Ergebniseinbußen. Diese sind kurzfristig und investitionsbedingt. Für das Jahr 2000 plant Mosaic einen Umsatz von 25,4 Mio. Euro. Der Umsatz für die Jahre 2001 und 2002 wird 43,7 Mio. Euro bzw. 74,3 Mio. Euro betragen. Das entspricht einer Steigerung jeweils im Vergleich zum Vorjahr von 72 Prozent für das Jahr 2001 und 70 Prozent für 2002. Die gegenüber der ursprünglichen Planung zusätzlich budgetierten Investitionen dienen nachhaltig dem umfassenden Ausbau der europäischen Marktposition. So wird das Unternehmen in den kommenden drei Jahren zusätzlich 4,3 Mio. Euro investieren. Schwerpunkte der Aktivitäten bilden im europäischen Markt der Ausbau des internationalen Vertriebs, des Marketings sowie der Entwicklungs- und Vertriebspartnerschaften - wie bereits bestehend mit der Deutschen Telekom und der norwegischen Novit AS. Für diesen kurzfristigen Zeitraum ändert sich der geplante Jahresüberschuss entsprechend: In ;2000 beträgt der Jahresüberschuss 2,6 Mio. Euro, steigert sich in 2001 auf 6,2 Mio. Euro und in 2002 auf 13,7 Mio. Euro.

"Mit den eingeleiteten Maßnahmen und den hierfür zusätzlich eingeplanten Mitteln haben wir die Weichen gestellt, bereits in naher Zukunft EDI-Marktführer in Europa zu werden", kommentiert Vorstandsmitglied Martin Heinl.

Akquisition stärkt Produkt- und Vertriebsstruktur

Als Meilenstein auf dem Weg zur europäischen EDI-Marktführerschaft wertet Mosaic die zum 1. Januar 2000 vollzogene Akquisition der Alsdorfer GEVA Datentechnik GmbH, nun Mosaic GEVA GmbH. Durch die Übernahme ist ein Konzern entstanden, der seine Mitarbeiterzahl auf circa 200 ausgebaut hat und damit in der Planung liegt. Der Mosaic Konzern bietet jetzt seinen Kunden - neben einer lückenlosen Produkt-Palette für den elektronischen Datenaustausch im Zahlungsverkehr und im elektronischen Austausch von Geschäftsdokumenten sowie der dazugehörigen Vorgangsbearbeitung - ein umfassendes Lösungsangebot für Clearingverfahren oder Anwendungen im Bereich Supply Chain Management über Unternehmensgrenzen, Branchen und Wertschöpfungs-ketten hinweg. Für die Kunden ein bedeutender Wettbewerbsvorteil - sie erhalten nun maßgeschneiderte Lösungspakete in einer neuen Dimension aus einer Hand.

Kontakt:

Susanne Herr Thorsten Rohe Mosaic Software AG Rohe & Wüst GmbH Feldstraße 8 Weißenburger Str. 30 53340 Meckenheim 63739 Aschaffenburg

Tel.: 02225/882-223 Tel.:06021/38666-70 Fax: 02225/882-201 Fax:06021/38666-51 E-Mail:shr@mosaic-ag.com E-Mail:t.rohe@hwp.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI