ARBÖ: Durch Fahrbahnunterschwemmung Wasserrohrbruch in Wien 10.

Am Nachmittag vermutlich Straßenzug wieder geöffnet.

Wien (ARBÖ) - Die Kältewelle hat heute Morgen in Wien wieder zugeschlagen. Die Minusgrade heute Früh sorgten bei der Laxenburger Straße im 10. Wiener Gemeindebezirk für Probleme. Im Bereich Kreuzung mit der Raxstraße kam es dadurch zu einem Wasserrohrbruch.

Die Fahrbahn wurde unterschwemmt. Die Einsatzkräfte der Polizei mußten den Straßenzug sperren. Der Verkehr mußte über die Favoritenstraße umgeleitet werden. Es kam zu Stauungen, wobei ein befürchteter Zusammenbruch des Verkehrs nicht eintraf. Durch das zügige Eingreifen diverser Privatfirmen und der Feuerwehr konnte das Schlimmste verhindert werden.

Laut letzten Meldungen rechnet man mit der Öffnung einer Fahrspur am frühen Nachmittag. Vor Einsetzen des Abendverkehrs sollte die gesamte Straße wieder befahrbar sein.

(Forts. mögl.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-235
e-mail: id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.atARBÖ-Informationsdienst, Matthias Eigl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR