Gusenbauer: SPÖ-NÖ Steht zum Koalitionsabkommen mit der ÖVP

Niederösterreich (SPI) "In einer Sitzung des Präsidiums der SPÖ-NÖ wurde der Bericht des Vorsitzenden BM Mag. Karl Schlögl über die Inhalte des Koalitionsabkommens mit der ÖVP zustimmend zur Kenntnis genommen", teilte der Geschäftsführer der SPÖ-NÖ NR Dr. Alfred Gusenbauer mit.

"Mit dieser Vereinbarung konnte die lange Zeit der Regierungsfindung endlich abgeschlossen werden. Österreich erhält dadurch eine stabile Regierung, die auch im Ausland Ansehen geniest", so Gusenbauer.

"In den letzten Tagen erhielt die SPÖ-NÖ aber auch andere Landesorganisationen Sympathieerklärungen für Innenminister Mag. Karl Schlögl. Deshalb nahm die SPÖ-NÖ mit Genugtuung die Ankündigung, dass Schlögl Innenminister bleiben wird zur Kenntnis", so Gusenbauer.

"Wichtig wird nun sein, den Funktionärinnen und Funktionären und den Wählerinnen und Wählern das vereinbarte Reformkonzept zu erläutern. Ich bin überzeugt, dass dieses Reformkonzept für Österreich - das logischer Weise ein Kompromiß zwischen den beiden Parteien ist aber wesentliche Forderungen der Sozialdemokratie enthält - nach Kenntnis von der Bevölkerung angenommen wird", so der Landesgeschäftsführer der SPÖ-NÖ NR Dr. Alfred Gusenbauer. (schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55 145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN