LIF: Wien soll Einkaufsmetropole Europas werden

Wien, (OTS) Es sei zu begrüßen, dass der Verfassungsgerichtshof mit 1. Juli 2000 die Einkaufszentrenverordnung aufgehoben habe, betonte die Klubvorsitzende Mag. Gabriele Hecht am Mittwoch in einem Pressegespräch des Liberalen Forums. Damit werde endlich den Grundsätzen des Freien Marktes zum Durchbruch verholfen, das erklärte Ziel, die Sicherung der Nahversorgung, sei nicht erreicht worden.

Hecht setzte sich auch mit dem "Geschäftesterben" auseinander und nannte als Hauptgründe das Wachsen der Konkurrenz bei im großen und ganzen gleich bleibender Kaufkraft. Es erfolge eine Verschiebung der Kaufkraftströme in Richtung Einkaufszentren und Fachmärkte, die mehr Verkaufsfläche und damit ein breiteres Warensortiment bieten. Einkaufszentren seien zumeist mit einer überdachten Passage kombiniert, bieten Witterungsschutz, sind kleinkinderfreundlicher, verfügen über ausreichend Parkplätze und entsprechen den Vorstellungen eines modernen Einkaufserlebnisses.

GR Hanno Pöschl nannte als Ziel, sowohl für bestehende als auch für neu anzusiedelnde Betriebe in Wien attraktive Rahmenbedingungen zu schaffen. Wien soll als "Einkaufsmetropole Europas" das Shopping so attraktiv machen, dass nicht nur die
Wiener Bevölkerung bevorzugt in Wien einkauft, sondern auch neue Kaufkraftströme angezogen werden. Dies gelte auch für Touristen, die von modernen Einkaufs- und Entertainmentcentern angezogen
werden sollen. Er präsentierte einen "Liberalen Einkaufszentren-Kriterienkatalog", bei dem der Investor bzw. Projektwerber sich
bei der Stadt Wien meldet und um eine Umwidmung ansucht. Künftige Projekte sollten nach einem Punktesystem bewertet werden, wobei
die Bereiche Gesamtplanung, Erreichbarkeit, Branchenmix/Clusterbildung, Architektur und Nachnutzungskonzepte/ Misserfolgskaution entscheidend sind. (Schluss) ull/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK