Das jährliche Ski-Großereignis der Volksbanken findet heuer in Kärnten statt: Die 29. Volksbanken-Skimeisterschaften werden vom 21. - 23. 1. 2000 in Bad Kleinkirchheim ausgetragen

Wien (OTS) - Die Volksbanken-Skimeisterschaften sind das jährliche sportliche Großereignis des Volksbanken-Sektors. Als Austragungsort wurde der Kärntner Top-Wintersportort Bad Kleinkirchheim ausgewählt -die engere Heimat von Franz Klammer, der für die Volksbanken im TV und bei Events als Sympathieträger auftritt. Das Ehrenschutz-Komitee für diese Veranstaltung führen Herr Landeshauptmann Dr.Jörg Haider und Volksbanken-Präsident KR Dkfm. Gerhard Ortner an.

800 Volksbankerinnen und Volksbanker werden bei den 29. Volksbanken-Skimeisterschaften an vier Bewerben - Riesentorlauf, Snowboard, Langlauf und Eisstockschießen - teilnehmen. Die Teilnehmer kommen aus ganz Österreich, aber auch aus Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien und Kroatien, wo die österreichischen Volksbanken mit eigenen Tochterbanken vertreten sind. In der Volksbanken-Gruppe sind übrigens über 7.000 Mitarbeiter beschäftigt, die Bilanzsumme erreicht fast 400 Milliarden Schilling.

Sportlicher Höhepunkt wird der Riesentorlauf (Start: Samstag, 22. Jänner, 9.30 Uhr) sein, der auf der Kaiserburg ausgetragen wird. Die Siegerehrung aller Bewerbe wird am gesellschaftlichen Höhepunkt , dem "Volksbanken-Skiball", vorgenommen werden. Im "Volksbanken-Gala-Zelt" am Römerbad-Parkplatz in Bad Kleinkirchheim wird mit Tanz bis in die frühen Morgenstunden zu rechnen sein.

Ganz wesentlich zum Erfolg der Veranstaltung tragen die Volksbank Oberkärnten unter der Leitung von Dir. Karl Steinberger und Dir. Edwin Reiter, der Tourismusverband mit Dir. Wolfgang Eder und die Kurgemeinde Bad Kleinkirchheim mit Bürgermeister Mathias Krenn sowie Herr Josef Pulverer, Obmann des örtlichen Skiclubs, bei. Der Dank der Teilnehmer ist ihnen bereits jetzt sicher.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr.Hermann Fritzl
Tel. 0664/32 66 535

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF/OTS