Wiener Kino-Preis an Filmcasino und Flotten-Kino

KORRIEGIERTE FASSUNG

Wien, (OTS) Die Wiener Kino-Preise, die im Rahmen "Wiener Kinoförderung" heuer erstmals vergeben werden, gehen an das Filmcasino (250.000 Schilling) und an das Flottenkino (50.000) Schilling. Die Auszeichnungen werden für die qualitätsvolle Programmierung und das technische und atmosphärische Ambiente von Kinos verliehen.

Die Entscheidung für die Preisträger wurde durch eine Jury von Fachleuten am Montag getroffen. Weiters wurde beschlossen, Investitionskostenzuschüsse in der Höhe von insgesamt 2,5 Millionen Schilling an 11 Betriebe und Förderprämien von insgesamt 7,14 Millionen Schilling an 31 Lichtspieltheater zu vergeben.****

Die Wiener Kinoförderung mit einem Volumen von 10 Millionen Schilling im Jahr wurde im Vorjahr im Wiener Gemeinderat beschlossen. Kulturstadtrat Peter Marboe sieht darin einen Beitrag zu einer vielfältigen urbanen Kino-Infrastruktur der Stadt. Die Fördermaßnahmen im Rahmen der Aktion beziehen sich ausschließlich auf Kinos mit höchstens sechs Vorführsälen und insgesamt 1.500 Sitzplätzen. (Schluss) gab

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 854
e-mail: gab@gku.magwien.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK