Friewald: NÖ ist Nummer 1 bei Klimabündnis-Gemeinden

Jede dritte österreichische Klimabündnisgemeinde ist aus NÖ

St. Pölten (NÖI) - "Niederösterreich ist die Nummer 1 unter den Klimabündnis-Gemeinden. So ist jede dritte österreichische Klimabündnis-Gemeinde aus Niederösterreich. Wir haben damit sogar unsere eigenen Ziele übertroffen: Ziel war es, bis Ende 2000, 100 Klimabündnis-Gemeinden begrüßen zu dürfen. Es sind aber bereits jetzt, Anfang des Jahres 108 Gemeinden, die sich zu einer 50%igen Reduktion des CO2-Ausstoßes bis 2010 und damit zum Klimabündnis bekennen", freut sich der Umweltsprecher der Volkspartei Niederösterreich, LAbg. Rudolf Friewald.****

Das ist ein Zeichen dafür, dass unsere Gemeinden zu den in Umweltangelegenheiten engagiertesten zählen. "Das Land ist daran interessiert, das Engagement der Gemeinden weiterhin tatkräftig zu unterstützen. So werden derzeit nach Erreichen der 100 Gemeinden-Marke und damit dem Auslaufen der 10 Millionen Schilling-Projektförderung Überlegungen angestellt, wie die weiteren Gemeinden, die sich zum Klimabündnis bekennen, finanziell unterstützt werden können", so Friewald.

Darüber hinaus werden weitere Initiativen des Landes in Sachen Klimabündnis gesetzt: Ein neuer Schwerpunkt sind die Schulen. So sollen die Schüler auf die Bedeutung des Klimabündnisses hingewiesen werden. Mit konkreten Projekten werden sie dazu animiert, ihren eigenen Beitrag für ihre Zukunft und damit für eine gesunde Umwelt zu erzielen. Derzeit sind sieben niederösterreichische Schulen im Klimabündnis, betont Friewald.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI