Drei Jahre Zivildienst-Hotline der Sozialistischen Jugend Niederösterreich Neue Telefonnummer - 02742/22 55 222

Kollross: Fortführung der Beratungstätigkeiten auch im Jahr 2000

Der Landesvorsitzende der Sozialistischen Jugend Niederösterreich, Andreas Kollross,
stellte anläßlich des dreijährigen Bestehens der aufgrund der neuen Zivildienstregelung
am 7. Jänner 1997 geschaffenen Zivildienst-Hotline fest, daß diese auch im Jahr 2000
weitergeführt wird.

In den letzten drei Jahren, so Kollross weiter, wurden an die 10.000 Beratungen
durchgeführt. Ab heuer werden die telefonischen Auskünfte allerdings unter der neuen
Nummer 02742/22 55 222 durchgeführt. Neben der telefonischen Beratung ist es auch
möglich, via Homepage der SJ NÖ unter www.sj.or.at Zivildienstanfragen zu stellen, bzw.
die kostenlose Rechtsberatungsbroschüre sowie Zivildienstantragsformulare anzufordern.

Nach wie vor gelte es aber, die Schlechterstellung der Zivildiener gegenüber den
Präsenzdienern abzulehnen, sowie beide im Sinne der Jugend zu verbessern, stellte der
Vorsitzende der SJ-NÖ Andreas Kollross fest.
(schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55 110

SJ - NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN